Eimsbütteler Nachrichten
close
Katharina Kuhn

schedule Lesezeit ca. 1 min.

fullscreen Brand in der Bismarckstraße: Wie geht es weiter?
Der Brandort Bismarckstraße Ecke Eichenstraße. Foto: Tim Eckhardt

Brand in der Bismarckstraße: Wie geht es weiter?

Nach dem Brand in der Bismarckstraße sind die Betroffenen zunächst in Hotels untergebracht worden. Doch nun müssen langfristige Lösungen gefunden werden.

Der Brandort Bismarckstraße Ecke Eichenstraße. Foto: Tim Eckhardt
Der Brandort Bismarckstraße Ecke Eichenstraße. Foto: Tim Eckhardt

Durch den Dachstuhlbrand in der Bismarckstraße am 4. November stehen die Mieter vor dem Nichts, denn das Wohnhaus, in dem das Feuer ausbrach, ist unbewohnbar, wir berichteten. Nur kurz durften die Bewohner in ihre Wohnungen, um das Wichtigste herauszuholen. Nachdem die Betroffenen vorerst in Hotels untergebracht wurden, versuchen der Bezirk Eimsbüttel und die Baugenossenschaft dhu eG, schnellstmöglich Wohnungen für sie zu finden. Laut dhu-Vorstand Torsten Götsch wurden für knapp die Hälfte der Mieter bereits neue Wohnungen gefunden. Andere sind nach wie vor in Hotels untergebracht. Man bemühe sich darum, Wohnungen im Viertel zu finden, denn besonders Familien mit Schul- und Kita-Kindern sind darauf angewiesen.

Rückkehrtermin unbestimmt

Das gesamte Haus, in dem das Feuer ausbrach, muss saniert werden.  Das Dachgeschoss wurde durch das Feuer und durch die Löscharbeiten so beschädigt, dass die Decke der beiden oberen Stockwerke entkernt werden muss. Torsten Götsch fügt hinzu, dass es nach wie vor keine konkreten Informationen dazu gibt, wann das Gebäude wieder bewohnbar sein wird. Gutachter müssen zunächst die Bausubstanz des Hauses genauer untersuchen und dies ist erst möglich, wenn die Wohnungen leer sind.

Nach dem Brand. Foto: Anja von Bihl
Zehn Tage nach dem Brand. Foto: Anja von Bihl

 

Anzeige

News aus deiner Nachbarschaft

Neueröffnung
Café Leev: regional, nachhaltig und mit Liebe

Anfang Juni eröffnete im Eppendorfer Weg das Café Leev. Die Besitzerin Ezo bietet darin regionale und selbstgemachte Spezialitäten an. ...

Monika Dzialas

Gesellschaft
Gelungene Integration: Freiwilligendienst beim ETV

Der ETV zeigt, wie die gute Integration eines Flüchtlings gelingen kann. Niels Annen (SPD) war vor Ort um sich ein Bild zu machen und sprach mit Vertretern der Zentralstellen über ...

Max Gilbert

Fertiger Autobahndeckel
A7-Fahrbahnsperrungen in Schnelsen

Der erste der insgesamt drei Deckel für die A7 feiert seine Fertigstellung. Dieses Wochenende kommt es, aufgrund der Lenkung des Verkehrs in den darunter liegenden Tunnel, zur Sperrung der A7. ...

Eimsbütteler Nachrichten

Theater
Privattheatertage eröffneten mit “Ghetto”

Am 19. Juni haben die 7. Privattheatertage Eröffnung gefeiert. Mit der Wahl des Stückes "Ghetto" von Joshua Sobol als Eröffnungsinszenierung setzte das Festival ein starkes Zeichen. ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung

Fotoworkshop für Einsteiger

Auf Familienfotos seid ihr nie zu sehen, weil ihr immer diejenigen seid, die hinter der Kamera stehen? Es gibt noch einiges zu lernen! Am 8. Juli findet bei den Eimsbütteler ...

Jasmin Müller
Emu Logo