Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am Samstag und Sonntag luden jeweils 400 Flohmarktstände zum Stöbern ein. (Quelle: Schankwerk GmbH) Foto: Annika Demgen
Bunt und voll

Das war das Osterstraßenfest 2015

Wie viele Getränke wurden verkauft? Wie viele Besucher kamen? Wie oft musste der Sanitätsdienst ausrücken? Wir präsentieren euch das Osterstraßenfest 2015 in Zahlen.

Von Agathe Bogacz

Von Samstagmorgen bis Sonntagabend stand die Osterstraße ganz im Zeichen des gleichnamigen Festes. Auf der 1.000 Meter langen Festmeile gab es viel zu sehen. Doch trotz der vom Mitveranstalter Schankwerk Veranstaltungsservice GmbH geschätzten 300.000 Besucher blieb es friedlich.

Stürze und Alkoholvergiftungen

Das bestätigt auch Jan-Hendrik Teichert vom Arbeiter-Samariter-Bund Hamburg-Eimsbüttel, der an beiden Tagen mit seinen Kollegen vor Ort im Einsatz war: „In unserer Sanitätsstation wurden am Samstag insgesamt 13 Hilfeleistungen erbracht und insgesamt acht Personen von unserem Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert. Im Vergleich zu den Vorjahren gab es vermehrt Stürze mit leichten und mittelschweren Verletzungen. Die alkoholbedingten Einsätze waren in diesem Jahr vergleichsweise gering, dennoch mussten wir auch in diesem Jahr wieder ein paar Besucher mit Alkoholvergiftungen ins Krankenhaus bringen.“

Insgesamt war der Samstag aus Sicht des Sanitätsdiensts deutlich stärker besucht als in den Vorjahren und es wurde auch eine deutlich höhere Einsatzzahl verzeichnet. „Wobei die Abendstunden aus unserer Sicht in diesem Jahr deutlich friedlicher verliefen als in den letzten Jahren und es zum Glück dieses Jahr keine Übergriffe auf unsere Sanitäter gab“, so Teichert. Am Sonntag gab es nur eine ambulante Behandlung in der Sanitätsstation.

Auch dieses Jahr blieb der Ärger einiger Anwohner und Besucher nicht aus. Nicht nur der Lärm bis nach Mitternacht, sondern auch das hohe Müllaufkommen und das Wildpinklen an Häuserfronten und in Hinterhöfen sorgten für Unmut. Doch schon am Montag sah die Osterstraße wieder so aus, als wäre hier am Wochenende nichts geschehen. Der Müll war beseitigt, die Wildpinkler waren an ihre Arbeitsplätze zurückgekehrt und der Eventlärm wurde vom alltäglichen Verkehrslärm abgelöst. Alles so wie immer. Bis zum nächsten Jahr.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Hamburg macht das Licht aus: Im Senat stehen die Zeichen angesichts der Gaskrise auf Energie sparen. Was sagt das Bezirksamt Eimsbüttel dazu?

Der „Beach Express“ kommt! Und sorgt für Diskussionen. Zu Unrecht, findet unsere Autorin.

Der „Superbiomarkt“ in Eimsbüttel wurde Ende Mai geschlossen. Ehemalige Angestellte berichten von unfairem Verhalten der Geschäftsleitung. Der Fall ist jetzt vor dem Arbeitsgericht.

In der Osterstraße gibt es eine Neueröffnung. „Finkid“, ein Berliner Label für Kinderkleidung, hat einen kleinen Laden eröffnet. Das Besondere: Die Mode ist nachhaltig und fair produziert.

-
Neu im Stadtteilportal
Praxis für Musiktherapie

Eichenstraße 37a
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern