Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
So sahen die Arbeiten am Aufzugsdurchbruch an der Haltestelle Stephansplatz aus. Foto: Harald Jäkel / HOCHBAHN

Freie Fahrt mit der U1

Im Zuge des barrierefreien Ausbaus war die Strecke der Linie U1 zwischen Kellinghusenstraße und Klosterstern gesperrt. Ab heute fährt sie wieder durch – jedoch kommt es am Wochenende zu kleinen Einschränkungen.

Von Vivien Valentiner

„Rund 375 Bauarbeiter, Techniker und weitere Fachkräfte haben in den vergangenen sechs Wochen an vier U1-Standorten gleichzeitig angepackt, um den barrierefreien Ausbau des U-Bahn-Netzes voranzutreiben“, berichtet Christina Becker, stellvertretende Pressesprecherin der Hamburger Hochbahn AG. Ab heute fährt die U1 wieder auf ganzer Linie.

Im Sperrungszeitraum wurden an den Haltestellen Stephansplatz und Klosterstern unter anderem die Bahnsteige erhöht und Orientierungshilfen für Sehbehinderte eingebaut. Die Fertigstellung inklusive des Einbaus von Aufzügen ist für Sommer bzw. Herbst 2016 geplant. Der barrierefreie Ausbau geht jetzt im laufenden Betrieb weiter. An den Haltestellen Hallerstraße und Ochsenzoll werden Fahrgäste schon ab Oktober bzw. November 2015 barrierefrei ein- und aussteigen können.

Am Wochenende noch Einschränkungen

Zu kleinen Einschränkungen wird es dieses Wochenende zwischen Fuhlsbüttel Nord und Ohlstedt kommen. Wegen Gleisbauarbeiten muss hier von Freitagabend, 28. August, ab ca. 21.15 Uhr, bis Sonntag, 30. August, Betriebsschluss, der Bahnverkehr eingestellt und durch Busse ersetzt werden.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Ein Bus-Passagier mit verdächtig aussehendem Paket hat am Sievekingplatz für Unruhe gesorgt. Ein Roboter für Bombenentschärfungen kam zum Einsatz.

Immer wieder kommt es in Eimsbüttel zu Wasserrohrbrüchen – zuletzt am Wochenende im Eppendorfer Weg. Hamburgweit sind es 400 Rohrbrüche im Jahr. Was die Ursachen sind.

Der „Beach Express“ kommt! Und sorgt für Diskussionen. Zu Unrecht, findet unsere Autorin.

80 Prozent Café, 20 Prozent Bäckerei: In der Osterstraße hat das „Copenhagen Coffee Lab“ eröffnet. Neben Hafer-Cappuccino und Doppio gibt es auch dänische Backwaren.

-
Neu im Stadtteilportal
Der Kilo-Laden

Osterstraße 147
20255 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern