Herbstmode: Das trägt Eimsbüttel
Ihr Lachen verliert Ramona auch in der kalten Jahreszeit nicht. Foto: Karoline Gebhardt
Streetstyle

Herbstmode: Das trägt Eimsbüttel

Der Herbst ist da! Wir haben uns auf die Suche nach den coolsten Styles in Eimsbüttel gemacht. Alle dicken, wärmenden Kleidungsstücke sind aus dem Sommerschlaf erwacht und dürfen zeigen, was sie können. In unserer Fotogalerie findet Ihr die besten hanseatischen Looks, die sich vor die Kamera getraut haben.

Das Schietwetter hat Einzug erhalten und mit ihm die Herbstmode. Bikinis, Flip-Flops, luftige Shirts waren gestern. Was die Eimsbütteler jetzt hervorkramen sind lange Hosen, dicke Stiefel und für den typischen Hamburger Regen auf alle Fälle Gummistiefel! Doch was genau ist DER Trend im Herbst 2016?

Die Trends der Saison

Modeblogs und Zeitschriften präsentieren wie jedes Jahr ihre auserkorenen Modelieblinge. Flausch, flauschig, flauschiger: Plüsch, Kuschel-Strick und Samt stehen ganz oben auf der Shopping-Liste. Von pudrigen Farben bis hin zum Mut zur Länge ist in dieser Saison alles dabei. Übergroße Pullover, extrem lange Ärmel und alles in Farben von rosa über mint bis hin zu einem zarten hellblau ist vertreten. Auch an den Füßen darf man es krachen lassen! Klobige Stiefeletten in allen Variationen runden den Look ab. Vor allem eckige Blockabsätze in Metallic-, Glitzer- oder Print-Optik sind der Hit.

Die Eimsbütteler präsentieren ihre Herbstmode

Auch die Eimsbütteler haben es diesem Herbst modisch faustdick hinter den Ohren – und wir sprechen hier nicht nur von kuscheligen Mützen. Auf den Straßen rund um den Grindel, am Schlump und in der Osterstraße haben wir die coolsten Looks für Euch eingefangen. Die Eimsbütteler lieben vor allem: bunte Socken, Mützen und Schals und klobige, wetterfeste Schuhe. In Hamburg präsentiert man sich eher zurückhaltend, setzt aber viele kleine, feine Akzente.

Mehr Kultur

Mehr Kultur

Emu Logo