arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Letzte Bezirksversammlung
Time to Say Goodbye - Zeichnung: Christine Klein

Neuer Saal-Name und Abschiede

Letzte Bezirksversammlung

In dieser Besetzung werden sie nicht wieder zusammen kommen. Es ist die letzte Sitzung der Eimsbütteler Bezirksversammlung in dieser Legislaturperiode – am Sonntag wird gewählt. Und so gibt es nicht nur die Tagesordnung, sondern auch feierliche Momente.

schedule Lesezeit ca. 3 min.
Bezirksversammlung Eimsbüttel, 22. Mai 2014, Zeichnung: Christine Klein
Bezirksversammlung Eimsbüttel, 22. Mai 2014, Zeichnung: Christine Klein

An diesem Donnerstag sitzt man im Hamburg-Haus im Doormannsweg zusammen, weil im eigentlichen Sitzungssaal, dem Raum 1275 im Bezirksamt, renoviert wird. Wenn die neuen Delegierten wieder dort tagen, wird der Raum einen neuen Namen tragen: Ferdinand-Streb-Saal, nach dem maßgeblichen Architekten der Grindelhochhäuser.

Die Vorsitzende der Bezirksversammlung, Mechthild Führbaum, würdigt das erste Hochhausprojekt Hamburgs als architektonisches Symbol für neues demokratisches Denken. 1953 sei das heutige Bezirksamt Eimsbüttel das modernste Rathaus Europas gewesen. Als Gast ist Martin Streb anwesend. Der Sohn Ferdinand Strebs dankt für die Ehrung seines Vaters, der die volle Anerkennung seines Schaffens nicht mehr erlebt hat, weil er bereits 1970 starb. Martin Streb ist ebenfalls Architekt, er hat die Lenzsiedlung entworfen.

Kein Highflyer in Eimsbüttel

Der Fesselballon Highflyer wird nicht nach Eimsbüttel kommen. Der Ballon muß von seinem jetzigen Standort vor den Deichtorhallen weichen, weil die Hallen saniert werden und der Platz für die Bauarbeiten benötigt wird. Bezirksamtsleiter Torsten Sevecke gibt der Bezirksversammlung zur Kenntnis, dass in Eimsbüttel kein geeigneter Standort gefunden werden konnte. Der Betreiber Farhad Vladi hatte im Kerngebietsausschuss für die Moorweide als neuen Standort geworben und auch dort eine Absage erhalten.

Für Müllcontainer wurden allerdings Plätze gefunden, teilt die Verwaltung mit: Die Stadtreinigung will eine Sammlung von Elektro-Kleingeräten ins Leben rufen. Dazu sollen in Eimsbüttel an 17 Stellen Container aufgestellt werden.

Viele Anträge angenommen

So stimmen unter anderem die Delegierten einstimmig zu, dass der Eimsbütteler Turnverband ETV 80.000 Euro zur Sanierung seiner Heizzentrale erhält und der Verein Lukulele knapp 10.000 Euro für die Ausstattung und Arbeit am neuen Standort im Försterweg. Der Verein bietet Kindern und Jugendlichen kulturelle Erfahrungen wie Theater, Gesang, Tanz, aber auch kreatives Schreiben, wobei sie soziale Verantwortung in der Gruppe erlernen können.

Geld soll es auch für den diesjährigen Bürgerpreis für herausragendes ehrenamtliches Engagement geben und für die Ehrung erfolgreicher Sportler im Oktober. Unstrittig ist auch, dass transparent gemacht werden soll, welche Aufwandsentschädigungen die ansonsten ehrenamtlich arbeitenden Abgeordneten der Bezirksversammlung erhalten. Sie sollen auf der Webseite des Bezirksamts öffentlich gemacht werden.

Aber auch Streit

Einen lebhaften Wortwechsel gibt es über den Birkhahnweg in Stellingen. Die CDU hat beantragt, den geplanten Ausbau der 200 Meter langen Straße auf 11 Meter Breite zu stoppen. Dieser sei nicht mehr erforderlich, weil der Birkhahnweg mittlerweile zu einer Sackgasse geworden ist.

Dagegen argumentiert der SPD-Fraktionsvorsitzende Rüdiger Rust, würde man den seit 2007 bestehenden Bebauungsplan für diese Straße wieder ändern, könnte dies auch für viele andere Straßen verlangt werden. Zudem sei die Stadt vom Rechnungshof verpflichtet, Straßen gemäß Plan fertigzustellen und abzurechnen.

Es sei ureigenstes Recht, Bebauungspläne zu ändern, wenn sie sich nicht mehr verwirklichen ließen, sagt dagegen der CDU-Politiker Michael Westenberger. Dies würde Geld sparen und die Bürger könnten nur gewinnen. Doch der CDU-Antrag wird mehrheitlich abgelehnt.

Abschied

Time to Say Goodbye - Zeichnung: Christine Klein
Time to Say Goodbye – Zeichnung: Christine Klein

Zwölf Tagesordnungspunkte mit vielen, vielen Unterpunkten hat die Eimsbütteler Bezirksversammlung in dieser letzten Sitzung der 19. Legislaturperiode abgearbeitet. Nun ist es Zeit, sich zu verabschieden. Es gibt freundliche und respektvolle Rückblicke und Dank für engagierte Debatten in ganz überwiegend gutem Klima. Und Blumensträuße für die drei Frauen an der Spitze: die Vorsitzende Mechthild Führbaum und ihre Stellvertreterinnen Birgit von Klinggräff (CDU) und Marion Klabunde (Grüne). Für Birgit von Klinggräff und Marion Klabunde heißt es endgültig auf Wiedersehen: Sie kandidieren nicht wieder.

 

Anzeige

News

19. März 2019

Verkehrsunfall
Tödlicher Unfall in Stellingen – LKW überrollt Radfahrer

Heute Mittag wurde in Stellingen ein Fahrradfahrer von einem Lastkraftwagen überrollt. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung zwischen Holstenkamp und Große Bahnhofstraße. Der Fahrradfahrer erlag seinen Verletzungen an der ...

Anna Korf
Anzeige
19. März 2019

Jubiläum
Happy Birthday, VITA-Apotheke!

Die VITA-Apotheke am Heußweg ist in allen Gesundheitsfragen für viele Menschen ein wichtiger Ansprechpartner: In diesem März wird sie 20 Jahre alt. Bekannt ist die Apotheke für ihre besonders persönliche ...

Eimsbütteler Nachrichten
19. März 2019

Straßenumfrage
Kinderverbot im “Moki’s Goodies”: “Das ist als würde man Rentner ausschließen”

Die Inhaberin des Eimsbütteler Cafés "Moki's Goodies" hat sich für ein Konzept entschieden, bei dem Babys und Kleinkinder nicht erwünscht sind. Diese Entscheidung hat eine Debatte ausgelöst, die weit ...

Alicia Wischhusen
19. März 2019

Schließung
“Hafendieb” schließt nach eineinhalb Jahren Betrieb

Das Label "Hafendieb" schließt seine einzige Filiale. Die freigewordene Energie möchten die Inhaber für künftige Projekte nutzen. ...

Alicia Wischhusen
Anzeige
19. März 2019

Stellenanzeige
Spargelhof Bolhuis sucht Verkäufer/innen in Voll- und Teilzeit

Wir bieten unseren Kunden während der Saison von Mitte April bis ca. Mitte August (ernteabhängig) stechfrischen Spargel, frische Erdbeeren und Kirschen an. ...

Eimsbütteler Nachrichten
18. März 2019

Geldstreitigkeiten
Messerangriff: Streit unter Prostituierten in der Lappenbergsallee

Am Sonntagmittag gipfelte in der Lappenbergsallee ein Streit um Geld zwischen zwei Prostituierten in einem Messerangriff. Eine der Frauen kam mit Schnittwunden an der Hand in ein Krankenhaus, die Täterin ...

Anna Korf
17. März 2019

Wiedereröffnung
Sahra Tehrani: Umzug aus Platzmangel

Designerin Sahra Tehrani entwirft und produziert in Eimsbüttel Fair-Trade-Mode. Um mehr Platz für ihr Studio zu haben, ist sie im Februar von der Weidenallee 61 in die nicht weit gelegene ...

Anna Korf
17. März 2019

Zwischen Windel und Gin Tonic
WG-Kolumne #4: Und wer bist du?

Eine Kolumne über die Möglichkeiten alternativer Lebensentwürfe. In der Reihe "WG-Kolumne - Zwischen Windel und Gin Tonic" berichtet unsere Autorin aus ihrer Eimsbütteler Studierenden-WG: Eine Wohnung, ein Pärchen, ein Baby ...

Nele Deutschmann
16. März 2019

100 Jahre Frauenwahlrecht
Frauen hatten oft doch keine Wahl

Vor genau 100 Jahren, dem 16. März 1919, durften Frauen das erste Mal in der Geschichte an den Hamburger Bürgerschaftswahlen teilnehmen. Wir haben mit einer Eimsbüttelerin gesprochen, die die Entwicklung ...

Catharina Rudschies
15. März 2019

Unfall
Lokstedt: Auto prallt gegen Laternenmast

Am Donnerstagabend kollidierte ein Auto mit einem Laternenmast. Die Feuerwehr konnte den verletzten Fahrer aus seinem Fahrzeug retten. ...

Anna Korf
15. März 2019

Schnullergate
Kinderfreie Zone im Moki’s Goodies

Das Café Moki's Goodies hat mit der Entscheidung, Kinder unter sechs Jahren aus dem Café auszuschließen, heftige Reaktionen ausgelöst. Die alte Debatte, ob Kinder als störend empfunden und somit ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung am 17. März um 10:00

Antikmarkt in Rotherbaum

So langsam geht die Flohmarktzeit wieder los und auch der Antikmarkt im Pöseldorf Center startet seine diesjährige Saison. Zahlreiche Händler präsentieren ihr Angebot aus den Bereichen Kunst, Schmuck, Porzellan und vielen ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 18. März um 20:00

Preview: “Norddeutschland bei Nacht” im Abaton

Der Norden von oben: Wie sieht es aus, wenn die meisten von uns schlafen und sich die Dunkelheit über Norddeutschland gelegt hat? Mit Bildern aus der Luft zeigt “Norddeutschland bei Nacht” ...

Nele Deutschmann
13. März 2019

Kriminalität
So sicher ist Eimsbüttel

Am Dienstag hat die Polizei die Kriminalstatistik 2018 veröffentlicht. Die Zahl der Strafdelikte variiert je nach Hamburger Bezirk. Wie sicher ist Eimsbüttel? ...

Catharina Rudschies
13. März 2019

Nachverdichtung
Lokstedt: Wie viel Nachverdichtung ist zumutbar?

In Lokstedt sollte im Bereich des Lohkoppel-, Ansgar- und Rimbertwegs ursprünglich eine Nachverdichtung mit 250 Wohnungen erfolgen. Weil Anwohner dieses Vorhaben skeptisch aufgenommen haben, ist der Bebauungsplanentwurf "Lokstedt 67" überarbeitet ...

Anna Korf
13. März 2019

Stadtreinigung
“Hamburg räumt auf”: Frühjahrsputz auch in Eimsbüttel

In wenigen Tagen beginnt die hamburgweite Putzaktion "Hamburg räumt auf". In diesem Jahr beteiligen sich besonders viele Eimsbütteler. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige