arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Sind Flüchtlinge “nicht gebietsverträglich”?
Nach dem juristischen Hin und Her der letzten Monate finden Stadt und Anwohner nun eine gemeinsame Lösung. Foto: Berit Köhler.

Sind Flüchtlinge “nicht gebietsverträglich”?

220 Flüchtlinge sollen im ehemaligen Kreiswehrersatzamt an der Sophienterrasse untergebracht werden. Einigen Nachbarn sind das zu viele. Sie befürchten offenbar laute Kinder, mehr Verkehr und wachsende Kriminalität. Beim Hamburger Verwaltungsgericht haben sie einen Eilantrag gegen das Projekt eingereicht.

schedule Lesezeit ca. 2 min.
Das ehemalige Kreiswehrersatzamt an der Sophienterrasse. Foto: Berit Köhler
Das ehemalige Kreiswehrersatzamt an der Sophienterrasse. Foto: Berit Köhler

Im ehemaligen Kreiswehrersatzamt in Harvestehude sollen ab nächstem Frühjahr 220 Flüchtlinge wohnen. Das Bezirksamt Eimsbüttel hatte am 29. September den Umbau des seit zwei Jahren nicht mehr genutzten Gebäudes genehmigt. Nun versuchen drei Anwohner, den Umbau mit einem Eilantrag beim Hamburger Verwaltungsgericht zu verhindern. „In der Sache wehren sich unsere Mandanten nicht gegen die Einrichtung als solche, sondern gegen die Größe der Einrichtung“, erläutert Gero Tuttlewski von der Kanzlei Klemm & Partner, der die Kläger vertritt. “Eine Einrichtung für soziale Zwecke in dieser Größe ist für ein besonders geschütztes Wohngebiet nicht gebietsverträglich” , so Tuttlewski weiter.

Baustufenplan stammt noch aus dem Jahr 1955

Für das Grundstück des Kreiswehrersatzamtes gelten besonders strenge Bau- und Nutzungsregeln, die in einem Baustufenplan festlegt sind, der noch aus dem Jahr 1955 stammt. Der Plan verbietet etwa “gewerbliche und handwerkliche Betriebe, Läden und Wirtschaften sowie Leuchtreklame”.

Nach Berichten des Hamburger Abendblatts, dem der 25-seitige Eilantrag vorliegt, geht es darin vor allem um Baurechtliches. Aber auch die Ängste der Anwohner spielen demnach eine Rolle: Sie befürchteten Unruhe, insbesondere durch Kinder, zunehmenden Verkehr und mehr Verbrechen, heißt es.

Hendrikje Blandow-Schlegel, Vorsitzende des Vereins Flüchtlingshilfe Harvestehude, sieht den Eilantrag gelassen. Er werde die Arbeit des Vereins, der sich die Unterstützung der Flüchtlinge zur Aufgabe gemacht hat, nicht beeinträchtigen. Nur die Begründung der Nachbarn – Lärm durch spielende Kinder – mache sie betroffen: „Ich dachte, wir wären in Hamburg weiter!“

 

Triff deine neuen Nachbarn: Mehr Informationen über Flüchtlinge in Eimsbüttel in unserer audiovisuellen Pageflow-Reportage.

Flüchtlingsunterkünften in Eimsbüttel: Wir geben einen Überblick über die Standorte und zeigen euch, wo ihr wie helfen könnt.

Anzeige

News

Veranstaltung am 29. Dezember um 15:00

Markk: “Hallo Objekt! Mein neuer Freund”

Zwischen den Jahren und während der Schulferien bietet das “Markk – Museum am Rothenbaum – Kulturen und Künste der Welt” einen kreativen Ausstellungsbesuch für Kinder. Beim anschließenden Basteln sind der Phantasie ...

Alicia Wischhusen
18. Dezember 2018

Städtebau
Kleingartenverein “Döhrnkamp” gewinnt Preis

Beim Bundeswettbewerb "Gärten im Städtebau 2018" in Berlin hat der Kleingartenverein "Döhrnkamp" die Auszeichnung "Silber" erhalten. Das Preisgeld hat schon Verwendung gefunden. ...

Alicia Wischhusen
16. Dezember 2018

Neueröffnung
“Monger”: Ein Nachbarschaftsladen für Eimsbüttel

In Eimsbüttel hat ein neuer Bioladen eröffnet. Die Inhaberinnen setzen zusätzlich auch auf unverpackte Produkte. ...

Alicia Wischhusen
15. Dezember 2018

Neueröffnung
“Monsieur Rémi” bringt Galettes nach Eimsbüttel

Mit der Eröffnung des kleinen Restaurants "Monsieur Rémi" haben nun bretonische Klassiker wie Galette an die Osterstraße gefunden. Ein Besuch lohnt sich. ...

Fabian Hennig
14. Dezember 2018

Schließung
Cosy Bar muss nach 18 Jahren schließen

Fast zwei Jahrzehnte gehörte die Cosy Bar zum Nachtleben Eimsbüttels. Nun bekam Betreiber Marco Scheffler überraschend die Kündigung. ...

Vanessa Leitschuh
13. Dezember 2018

Neueröffnung
“Hatari” im Eppendorfer Weg eröffnet

Seit vergangenem Donnerstag hat im Eppendorfer Weg das Hatari geöffnet. Die neue Filiale ist nun schon das vierte Restaurant seiner Art. Den schmackhaften süddeutschen Gerichten und der Schwarzwaldatmosphäre tut das ...

Fabian Hennig
13. Dezember 2018

Hamburger Sportgala
Eimsbüttel siegt beim “Sportler des Jahres”

Gleich drei der vier Auszeichnungen bei der gestrigen Hamburger Sportgala gingen an Eimsbütteler Sportler: Die Auszeichnungen für den "Sportler des Jahres", die "Mannschaft des Jahres" und der "Ehrenpreis". ...

Fabian Hennig
Veranstaltung am 13. Dezember um 19:00

Beer Tasting im Mr. Ape

Wer des Glühweins in der Vorweihnachtszeit schon überdrüssig ist, für den ist das Beer Tasting im Mr. Ape die perfekte Abwechslung zum abendlichen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Gemeinsam mit der BrewDog ...

Eimsbütteler Nachrichten
Veranstaltung am 21. Dezember um 21:00

Singer/Songwriter Sebó im Birdland

Rap meets Songwriting: Mit Sebó könnt ihr im Birdland einer wunderbaren Vermischung dieser beiden Musikstile lauschen. Als Special Guest ist bei diesem Auftritt Joe Welsing mit dabei.  Das Gitarrespielen hat Sebó sich ...

Fabian Hennig
11. Dezember 2018

Polizei
Mutmaßliche IS-Unterstützerin in Eimsbüttel festgenommen

Die Bundespolizei hat eine Eimsbüttelerin festgenommen, die beschuldigt wird, den IS unterstützt zu haben. ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 23. Dezember um 18:00

Hitch und ich in den Kammerspielen – Die Vögel

Hitchcock Fans aufgepasst: Dieser Abend ist für euch! Schauspieler und Synchronsprecher Jens Wawrczeck erlangte als Detektiv Peter Shaw in der Hörspielreihe “Die drei ???” Kultstatus. Nun widmet er sich seiner ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung am 22. Dezember um 17:15

Märchenerzählerin am Weihnachtsmarkt Apostelkirche

Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche ist in vollem Gange, zwischen Glühweinduft und Tannenzweigen werden eure Kleinen von der Märchenerzählerin in verzauberte Welten gebracht. Der Weihnachtsmarkt an der Apostelkirche zählt zu ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung am 14. Dezember um 20:00

“MusicUnited”: Musikprojekt für geflüchtete Menschen

Musik vereint. Die Sprache der Musik wird international gesprochen und vereint Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Aus diesem Grund hat das “Eidelstedter Bürgerhaus” das Projekt “MusicUnited” gegründet. Das so entstandene Ensemble tritt am ...

Alicia Wischhusen
9. Dezember 2018

Literatur
Autorin auf vier Pfoten: “Ich, Mina aus der Gärtnerstraße”

Die Eimsbütteler Autorin Susanne Bienwald hat vor kurzem ihr neues Buch "Ich, Mina aus der Gärtnerstraße" veröffentlicht - oder war es doch ihr Hund Mina? ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige