Eimsbütteler Nachrichten
close
fullscreen Stadtradeln in Eimsbüttel
Ab auf's Rad. Foto: Klima-Bündnis.

Verkehr

Stadtradeln in Eimsbüttel

Jedes Jahr findet im Zeitraum vom 1. Mai bis 30. September an 21 aufeinanderfolgenden Tagen das Stadtradeln statt. Wann genau es losgeht, bestimmt die Kommune selbst. Dieses Jahr ist auch Hamburg zum ersten Mal dabei. Vom 28. Mai bis 17. Juni kann hier geradelt werden, was das Zeug hält.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Beim Stadtradeln mitmachen können alle, die in der Hansestadt wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen. Während des Aktionszeitraums tragen Radelnde die klimafreundlich zurückgelegten Kilometer über den Online-Radelkalender ein. Die Ergebnisse werden auf der Stadtradeln-Seite laufend aktualisiert.

Wettbewerb

Die Kampagne ist als Wettbewerb konzipiert. Mit Begeisterung und Spaß soll an das Thema Fahrrad und Mobilität herangeführt werden. Gesucht werden Deutschlands aktivste radfahrenden Kommunalparlamente und Kommunen sowie die fleißigsten Teams und Radelnden in den Kommunen selbst.

Mitglieder der kommunalen Parlamente radeln in Teams mit Bürgern um die Wette. Aus Eimsbüttel ist bislang beispielsweise Marcel Ritter vom Bezirksamt im Rennen und auch ein “Team Eimsbush” tritt an.

Jens Kerstan, Senator für Umwelt und Energie und Schirmherr der Kampagne Stadtradeln in Hamburg ruft zum Mitmachen auf. Die Kampagne ist ein Baustein der Initiative MOVE Hamburg, mit der die Hamburger Wirtschaft bei der Umsetzung innovativer, umweltfreundlicher Mobilitätskonzepte unterstützt werden soll.

Hintergrund

Das Stadtradeln ist eine Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas. Sie ermöglicht Kommunen eine leicht umzusetzende Maßnahme, um in der Öffentlichkeitsarbeit für nachhaltige Mobilität aktiv zu werden.

Im Rahmen des Wettbewerbs treten Teams aus Kommunalpolitikern, Schulklassen, Vereinen, Unternehmen und Bürgern für Klimaschutz und Lebensqualität in die Pedale.

Die Ziele

Neben dem Spaß am Fahrradfahren stehen der Klimaschutz und die Radförderung im Vordergrund. Es sollen Impulse gesetzt werden. Die lokalen Entscheider in Sachen Radverkehr können so erleben, wie es ist, in der eigenen Kommune mit dem Rad unterwegs zu sein und dann Verbesserungsmaßnahmen anstoßen oder umsetzen.

News aus deiner Nachbarschaft

Fahrradsicherheit
#Fahrradklaukarte: Das sicherste Fahrradschloss für dein Fahrrad

Welche Art von Fahrradschloss sollte man für seinen liebsten Drahtesel kaufen? In den bislang eingetragenen Nutzerdaten in unsere Fahrradklaukarte hat sich ein Schloss hervorgehoben. Denn: Es ist am wenigsten vertreten. ...

Fabian Hennig

Bahnverkehr
Eidelstedt: erneute Zugevakuierung

Nicht einmal eine Woche ist es her, dass eine Regionalbahn kurz vor dem Bahnhof Eidelstedt zum Stillstand gekommen ist. Die Passagiere wurden erst nach über zwei Stunden aus ihrer Misere ...

Christina Rech

Verkehr
Osterstraße: Loch durch Kanalisationsschaden

Gestern Abend tat sich in der Osterstraße, zwischen Bismarckstraße und Eppendorfer Weg, ein Loch auf und sorgte für Aufregung. Die Ursache ist noch ungeklärt, aber klar ist, dass es sich ...

Alicia Wischhusen

Neueröffnung
Willi’s Cakes: Willis wundervolle Törtchen

Ausgefallene Tortenkreationen, köstliche Tartes, Küchlein, Macarons und ein belebendes Frühstück - all das bietet "Willi's Wonderful Cakes". Noch dazu mit hundertprozentiger Bioqualität, denn "Willi's Cakes" ist eine der zwei einzigen ...

Nele Deutschmann

Verkehr
Autobahnausfahrt Volkspark gesperrt

Im Zuge des Ausbaus der A7 auf acht Spuren ist die Autobahnausfahrt Volkspark heute Nacht wegen Bauarbeiten in Richtung Süden gesperrt. ...

Robin Eberhardt
Emu Logo