Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

AStA

...

Die erste Phase der bundesweiten Exzellenzstrategie ist eingeläutet: Bis zum 3. April müssen alle interessierten Universitäten ihre Skizzen eingereicht haben. Die Universität Hamburg beteiligt sich mit fünf Ideen für Forschungsvorhaben verschiedener Disziplinen. Die Entscheidung fällt im kommenden Jahr.

Der AStA der Universität Hamburg erhält eine Morddrohung. Die Polizei ermittelt. Vorausgegangen war ein Vernetzungstreffen, bei dem über Hilfen für Flüchtlinge in Hamburg diskutiert wurde.

Flüchtlinge herzlich begrüßen – das ist das Ziel des Studierendenausschusses der Universität Hamburg. Nicht nur die neuen Campbewohner auf dem Universitätsgelände in Stellingen sollen sich aufgenommen fühlen. Es soll auch langfristige Unterstützung für diejenigen geschaffen werden, die an der Uni studieren möchten.

Gut 80 Studierende kamen am frühen Montagabend auf dem Campus der Universität Hamburg zusammen – ausgerüstet mit Spaten, Schubkarren voller Blumenerde und Kreuzen. Idee und Ziel: Ein Zeichen setzten gegen das tausendfache Sterben von Flüchtlingen vor Europas Grenzen.

Das Campus OpenAir der Universität Hamburg fällt dieses Jahr ins Wasser. Grund dafür sind nicht zuletzt die Schwierigkeiten um die AStA-Wahl.

Auch sechs Wochen nach offiziellem Ende seiner Amtszeit ist der von Jusos und RCDS gestellte AStA weiter im Amt. Was ist los im AStA der Uni Hamburg?

Nach der Manipulation: Unter verschärften Sicherheitsbedingungen fand am Mittwoch die erneute Auszählung der Wahl zum Studierendenparlament an der Uni Hamburg statt. Grobe Unregelmäßigkeiten hatten diesen Schritt notwendig gemacht.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen