Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Bezirksamt

Am Mittwochabend wurden im Bezirksamt Eimsbüttel die Preise der Sportlerehrung 2018 verliehen. In acht Kategorien waren zuvor rund 400 Sportler nominiert gewesen, aus denen bei einer Online-Abstimmung der Eimsbütteler Nachrichten die Sieger ermittelt wurden.

Durch die bisher ungewöhnliche Wetterentwicklung der letzten Monate besteht nach aktueller Einschätzung der Hamburger Revierförster eine hohe Gefahr von herabstürzenden Ästen.

Großeinsatz der Polizei am Sonntagabend: Ein verdächtiger Gegenstand wurde an einer Bushaltestelle vor dem Bezirksamt Eimsbüttel gefunden.

Am Rimbertweg gibt es eine alteingessene Eiche weniger. Der Baum musste vor einigen Tagen gefällt werden, weil dieser erheblich beschädigt wurde und eine drohende Gefahr bedeutete.

Der Förderfonds Bezirke zahlt in diesem Jahr eine neue Rekordsumme aus. Insgesamt erhalten die sieben Bezirke von der Stadt Hamburg 3,11 Millionen Euro, von denen Eimsbüttel fast 700.000 Euro erhält.

Bei der Diskussion über Grünflächen wurde in der Bürgerfragestunde der Bezirksversammlung am letzten Donnerstag ein Politiker beleidigt. Die Bürgerfragestunde wurde daraufhin von der Vorsitzenden vorzeitig beendet, eine Bürgerin musste den Saal verlassen.

Das Kundenzentrum von Eimsbüttel hat seine Öffnungszeiten verlängert. Die Wartezeiten auf Termine verkürzen sich.

Die Bezirksversammlung hat am Dienstag Sportler aus Eimsbüttel für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Außerdem wurden Sonderpreise für Verdienste in den Bereichen Inklusion, Integration, Ehrenamt sowie der Sport-Ehrenpreis vergeben.

Kerngebietsausschuss
Streit um Switchh am Schlump

Dem Kerngebietsausschuss wurden am Montag offiziell die Umsetzungsvarianten für einen Switchh-Punkt am Schlump präsentiert. Die betroffenen Bürger sind mit der Planung unzufrieden, die Fraktionen vertagen eine Entscheidung.