Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Fahrraddieb

...

Fahrradbesitzer, die detektivisch veranlagt sind, sollten sich auf jeden Fall eines zulegen: einen GPS-Tracker. Im Falle eines Diebstahls kann das Fahrrad mittels Ortung wiedergefunden werden.

Wenn das eigene Fahrrad gestohlen wurde, ist eines sicher: der finanzielle Schaden. Um diesen zu vermeiden, gibt es zwei Wege das Fahrrad richtig zu versichern. Zudem beantworten wir die Frage, wie viele Räder aus unserer Fahrradklaukarte versichert waren.

Was tun, wenn selbst das beste Fahrradschloss nicht mehr vor Diebstahl schützt? Zwei neuere Techniken sollen dabei helfen das Fahrradschloss überflüssig zu machen und Dieben keine Chance geben, ungeschoren davon zu kommen.

Wenn das geliebte Fahrrad gestohlen wird, ist gutes Rad teuer. Die Polizei empfiehlt deswegen die Fahrradcodierung und einen Fahrradpass, um sich auf einen eventuellen Diebstahl vorzubereiten.

Die „SoKo Fahrradklau“ besteht aus vier Mitarbeitern: Leiter Frank Fürst und Thora Hoffmann, Bastian Mahler und Marcel Wolfarth. Im Interview beantworten sie Fragen rund um das Thema Fahrraddiebstahl. Warum zum Beispiel viele Diebe öfters mit den geklauten Rädern nach Hause fahren dürfen.

Welche Art von Fahrradschloss sollte man für seinen liebsten Drahtesel kaufen? In den bislang eingetragenen Nutzerdaten in unsere Fahrradklaukarte hat sich ein Schloss hervorgehoben. Denn: Es ist am wenigsten vertreten. Stiftung Warentest und der ADFC bestätigen das gute Ergebnis.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen