Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Spende

...

„Beiersdorf“ will den Betroffenen der Unwetter schnelle Hilfe zukommen lassen: Der Eimsbütteler Konzern spendet eine Million Euro an Hilfsorganisationen.

Der Kindergarten im Doormannsweg darf sich über eine Spende von 2.000 Euro der Haspa freuen. Mit dem Geld möchte die Kita ihren Garten umgestalten.

Beim „EimsV“ können Firmen und Privatpersonen Computer, die nicht älter als zehn Jahre sind, an bedürftige Menschen spenden.

Durch die Pandemie fällt das Mittagsangebot im Bürgerhaus des Vereins Lenzsiedlung aus. Damit Familien und Alleinerziehende weiterhin versorgt sind, spendet der Sozialverband Gutscheine an Bedürftige.

Millionenhilfe aus Eimsbüttel: Beiersdorf unterstützt den Kampf gegen Corona mit 50 Millionen Euro – mindestens fünf Millionen Hautpflegeprodukte sollen an medizinisches Personal gehen.

In der Stadtteilschule Stellingen wurden Sporträder im Wert von 20.000 Euro gestohlen. Die Schulbehörde und ein Sponsor kommen der Schule nun zur Hilfe.

Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes Hamburg-Eimsbüttel erhält durch eine Spende der Sana Kliniken AG einen neuen Defibrillator für seinen Rettungswagen.

Else-Rauch-Platz e.V.
Flohmobil nicht mehr für alle

Seit 2013 verleiht der Else-Rauch-Platz e.V, gegen eine Spende, das Flohmobil an Eimsbütteler. Durch eine Vielzahl von Unfällen beschränkt sich der Verleih nun auf soziale Initiativen aus dem Stadtteil. Wie es weitergeht, ist aber noch ungewiss.

Drei Freunde machen sich auf, um bei der Spenden-Rallye “Baltic Sea Circle” mit einem Trabi die Ostsee zu umrunden. Bei dem Roadtrip geht es auf über 7500 Km durch zehn Länder. Die einzige Sorge des Teams: Halten die Bremsen?

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern