Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Tropen-Aquarium

...

Am Samstag, den 25. August, feiert das Tropen-Aquarium den „Tag der Fische“ mit einem gebührenden Veranstaltungsprogramm. Fragerunden, Ausstellungsstücke und Schaufütterungen lassen Interessierte in die artenreiche Welt der Fische eintauchen.

Bei der Bestandsaufnahme im Tropen-Aquarium wurde gezählt, gemessen und gewogen. Der Madagaskar-Dorfplatz der Kattas, die Biotop-Anlagen der Krokodiltejus und Krokodilschwanzechsen und das große Hai-Atoll waren Schauplatz der Tierinventur.

Das Tropen-Aquarium weist für das Jahr 2016 eine positive Inventurbilanz auf. Von den Gila-Krustenechsen bis hin zu diversen Schlangen- und Rochenarten haben sich alle Lebewesen hervorragend vermehrt und sind kräftig gewachsen.

Nach 130 Tagen im Brutkasten haben die ersten Gila-Krustenechsen im Tierpark Hagenbeck das Licht der Welt erblickt. Auch wenn sie derzeit nur 15 Zentimeter messen, sollte man die kleinen Tiere nicht unterschätzen: Neben Giftschlangen gehören sie zu den giftigsten Reptilien.

Um die Gefährdung der Meere stärker in das Bewusstsein der Menschen zu rücken, veranstaltet der Tierpark Hagenbeck die „Tage der Meere“. Die Aktionstage sind für Kinder und Erwachsene. Wir haben uns mit kleinen Gästen unterhalten und beeindruckende Bilder der Unterwasserwelt eingefangen.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen