arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Veganes Backen mit Schneewittchen
Weder Milch, noch Eier oder Quark: der vegane Käsekuchen kommt ohne tierische Produkte aus. Foto: Vanessa Leitschuh

Back-Workshop

Veganes Backen mit Schneewittchen

Backen ohne Ei, Milch oder Butter – In ihren Backkursen zeigt Ines Pfisterer, wie mit ein bisschen Kreativität und Experimentierfreude vegane und sogar gesunde Leckereien entstehen. Unter dem Motto “Backen macht glücklich” kommen in der Kurkuma Kochschule regelmäßig Kuchenliebhaber zusammen und probieren sich durch die Rezeptvielfalt der veganen Küche.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Eimsbüttel strahlt an diesem Sonntagnachmittag. Es sind 26 Grad und ganz in der Nähe stöbern, feilschen und feiern die Eimsbütteler noch auf dem Osterstraßenfest. Nicht weit vom bunten Treiben entfernt liegt in der Methfesselstraße die erste vegane Kochschule Deutschlands: die Kochschule Kurkuma.

Trotz Sonne und Sommertemperaturen werden hier heute die Rührlöffel geschwungen. Die Eimsbüttelerin Ines Pfisterer gibt regelmäßig unter dem Namen Schneewittchen vegane Backkurse. Dort lernen die Kursteilnehmer, wie einfach sie Kuchen ohne Milch, Kekse ohne Butter oder Brownies ohne Eier zaubern können.

Kochschule Kurkuma

Die Kochschule selbst ist modern und hell eingerichtet, die Fenster reichen bis zum Boden. Es sieht weniger nach Kochschule, viel mehr nach heimischer Küche aus. Vorne befinden sich alle Küchenutensilien, im hinteren Teil des Raums steht eine lange Tafel, die schon auf den besten Teil des Kurses hindeutet: Das Beisammensitzen und Probieren der Köstlichkeiten.

Doch vorher muss gebacken werden. Auf den Theken und Tischen der Kochschule warten bereits elf Rezepte mit den dazugehörenden Zutaten auf die Kursteilnehmer. Diese sind teilweise weit angereist, um veganes Backen zu lernen.

Bier und Brotzeit

Noch bevor der Backkurs startet, duften die Räumlichkeiten schon nach Selbstgebackenem. In einer Ecke klingelt ein Wecker.

„Ich habe noch was zur Begrüßung im Ofen“, unterbricht Ines. Sie holt ein Brot aus dem Ofen und packt es zum Abkühlen auf ein Holzbrett. Die Backmischung dazu hat sie selbst zusammengestellt.

„Das ist meine Bierkruste. Ich hatte Freunde zum Biertrinken eingeladen und wollte ihnen etwas zum Essen anbieten. Bier und Brot passt super zusammen.“

So entstand eine Backmischung, die nur mit Bier vermengt ein herzhaftes Bierbrot ergibt. Die Bierkrusten-Backmischung gibt es nun in ihren Kursen in Papiertüten zu kaufen.

Vegan Backen mit Schneewittchen. Foto: Vanessa Leitschuh
Die Bierkruste für zwischendurch. Foto: Vanessa Leitschuh

Die 26-jährige Kursleiterin hat sich zwar auf das vegane Backen spezialisiert, doch für Freunde oder Catering-Aufträge backt sie auch mal mit tierischen Produkten.

„Auch beim Essengehen sind für mich die veganen Rezepte meistens die besten auf der Karte, weil es die kreativsten sind”, erklärt die gebürtige Stuttgarterin.

An die Rührlöffel, fertig, los

Nach kurzem Kennenlernen erklärt Ines die Grundregeln des veganen Backens und mit welchen Produkten, tierische leicht ersetzt werden können.

Dann dürfen die Workshop-Teilnehmer selbst ran: In Paaren suchen sie sich eines der vorbereiteten Rezepte aus und rühren, kneten und pürieren drauf los. Solange bis alle Rezepte verarbeitet und aus den Zutaten frische, rein pflanzliche Backwerke entstanden sind.

Backen macht glücklich

Und genauso das Naschen danach.

Die Kuchen sind noch warm und duften. Vorfreudig wartet die Runde auf die ersten Probierstücke.

Blueberry Cheesecake, Chocolate Chip Cookie und Mango Trifle serviert Kursleiterin Ines in der ersten Runde. Beim grünen Pandankuchen, aus Kokosmilch, Tofu und Pandanblättern, werden die Stückchen schon deutlich kleiner. In der nächsten Runde, beim Schwedenkuchen mit Schokolade und Espresso, steigen die ersten aus.

Manche halten bis zum Himbeer-Chia-Streuselkuchen und dem Carrot Cake durch. Nichtsdestotrotz bleibt der größte Teil der süßen Leckereien übrig. Mit Aufbewahrungsbehältern ausgestattet packen sich die Kursteilnehmer die Reste ein.

Der Backkurs in Bildern

Die Backkurse mit Schneewittchen gibt es alle sechs bis acht Wochen in der Kurkuma Kochschule. In den warmen Monaten etwas seltener, denn im Juli und August ist Sommerpause. Dafür startet im Winter die Weihnachtsbäckerei mit mehr Plätzchen-Rezepten. Der nächste und damit letzte Kurs vor der Sommerpause findet am 17. Juni statt.

Anzeige

News

16. Februar 2019

Wohnungsbau
Ein Quantum Frust: Kleingärten an der Julius-Vosseler-Straße abgerissen

Bis Ende November mussten die Kleingärtner an der Julius-Vosseler-Straße ihre Lauben geräumt haben - nun wurden die ersten Lauben abgerissen. Der Frust der Gegner des dort zu errichtenden Neubaus beruht ...

Fabian Hennig
15. Februar 2019

Diebstahlhochburg
Fahrraddiebstähle 2018: Eimsbüttel wieder führend

Im Stadtteil Eimsbüttel wurden 2018 wieder einmal die meisten Fahrräder gestohlen. Das ergab eine "Kleine Anfrage" von Dennis Thering (CDU) an den Senat. Insgesamt wurden im Bezirk allerdings deutlich weniger ...

Fabian Hennig
15. Februar 2019

Raubüberfall
Raubüberfall in Eimsbüttel-Süd: Polizei fahndet nach Täter

Gestern Morgen haben zwei Männer einen 55-jährigen Anwohner der Schäferstraße überfallen und dabei gewaltsam eine vierstellige Geldsumme entwendet. Die Polizei sucht nach Zeugen. ...

Anna Korf
14. Februar 2019

Schließung
“Melissa Kebab Haus”: Döner-Imbiss in der Osterstraße schließt

Nach zwölf Jahren Betrieb muss der Dönerladen "Melissa Kebab Haus" in der Osterstraße schließen. Grund dafür ist die Umstrukturierung des Gebäudes. ...

Alicia Wischhusen
14. Februar 2019

Valentinstag
Dating in Eimsbüttel: Und was machst du so?

Eimsbüttel ist Online-Dating Hochburg - Doch wie sieht es mit dem Offline-Flirten aus? Face-to-Face und Speed-Dating bieten eine Alternative. Liebessuchende können an solchen Veranstaltungen auch in Eimsbüttel teilnehmen. Ein Selbstversuch. ...

Eimsbütteler Nachrichten
13. Februar 2019

Stadtentwicklung
Beiersdorfer Stadtquartier: Bürgervertreter für Jury gesucht

Am kommenden Samstag werden die Ergebnisse aus den Themenwerkstätten für das künftige Beiersdorf-Quartier an der Unnastraße vorgestellt. Interessierte können sich bis Donnerstagabend sogar noch für einen Juryposten als Bürgervertreter bewerben. ...

Fabian Hennig
13. Februar 2019

Neuveröffentlichung
Jugendbuch: “Du lernst viel über Freundschaft, Fairness und Loyalität”

"Traumtreffer" heißt ein neues Jugendbuch des Hamburger Autors Julien Wolff. Der Titel verrät es gleich, es geht um Fußball. Genauer um den 15-jährigen Leon, der Profi-Fußballer werden will. ...

Eimsbütteler Nachrichten
12. Februar 2019

Film
“Reiss aus” in den Kinos

Lena und Ulli haben sich ihren Traum verwirklicht, eine Auszeit genommen und sind durch Afrika gereist. Aus dem Videotagebuch der Reise ist der Film “Reiss aus” entstanden, der im März ...

Nele Deutschmann
12. Februar 2019

Schließung
“Atelier 190”: Das Aus für den “Laden mit den Puppen”

Das "Atelier 190" im Eppendorfer Weg 190 - vielen Eimsbüttelern als der "Laden mit den Puppen" bekannt - muss schließen. ...

Nele Deutschmann
11. Februar 2019

Neueröffnung
“Nidus” ist umgezogen

Nachdem ihr Mietvertrag nicht verlängert wurde, musste die Betreiberin des Geschäfts "Nidus" ihre Räumlichkeiten verlegen. Nun wird Wiedereröffnung gefeiert. ...

Nele Deutschmann
9. Februar 2019

Neueröffnung
Neueröffnung: “Tanzsalon” im Sorthmannweg

Letztes Wochenende hat im Sorthmannweg eine ADTV-Tanzschule eröffnet. Die alten Räumlichkeiten werden abgerissen. Deshalb musste der Tanzsalon umziehen und hat nach sechs Jahren Suche eine passende Location gefunden. ...

Anna Korf
9. Februar 2019

Integration
Jeder sechste Hamburger Azubi im Handwerk ist Geflüchteter

Fast 600 Geflüchtete haben im letzten Jahr in Hamburg den Einstieg ins Berufsleben oder auf eine weiterführende Schule geschafft. Darunter auch der 21-jährige Dlovan Osey, der nun eine Ausbildung in ...

Vanessa Leitschuh
8. Februar 2019

Verkehrsinfrastruktur
U5: Dialog mit Bürgern startet am UKE

Heute hat die Hochbahn mit Publikumsbeteiligung im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) die erste von vier zentralen Auftaktveranstaltungen durchgeführt. Auch morgen können sich interessierte Bürger im Hauptgebäude des UKE wieder mit den ...

Anna Korf
8. Februar 2019

Personalversammlung
Hamburger Bezirksämter bleiben geschlossen

Am Montag, den 11. Februar, sind von 8 bis circa 14 Uhr alle Hamburger Bezirksämter geschlossen. Grund ist eine Personalversammlung sämtlicher Mitarbeiter. ...

Anna Korf
8. Februar 2019

Geschwindigkeitsbegrenzung
Weidenallee bekommt Tempo 30

Die Weidenallee erhält eine Tempo-30-Geschwindigkeitsbegrenzung, allerdings nicht auf der kompletten Strecke. ...

Fabian Hennig

Unsere Partner

Anzeige