Mehr U-Bahnzüge zum Achtelfinale
Foto: Ada von der Decken

Mehr U-Bahnzüge zum Achtelfinale

Am Montag, 30. Juni 2014, steigt in Porto Alegre das WM-Achtelfinale Deutschland gegen Algerien. In Hamburg bietet die Hochbahn für die Heimreise nach dem Spiel einen Sonderservice an.

Foto: Ada von der Decken
Foto: Ada von der Decken

Um 22 Uhr ist Anpfiff. Viele Fußballanhänger werden die Begegnung beim Public-Viewing, beim Fan-Fest auf dem Heiligengeistfeld und in ihren Lieblingskneipen verfolgen. Die Hamburger Hochbahn will sie danach auf den U-Bahn-Strecken gut wieder nach Hause bringen – hoffentlich in Siegerlaune!

U3: Nach Spielende werden zusätzliche Züge eingesetzt.
U2: Nach Spielende fahren Sonderzüge von Schlump bis Niendorf Markt sowie Berliner Tor bis Billstedt.
U1: Nach Spielende fahren Sonderzüge von Kellinghusenstraße bis Ochsenzoll und von Hauptbahnhof Süd bis Volksdorf.

Anja von Bihl

Anja von Bihl war lange Zeit als Nachrichtenredakeurin beim Rundfunk tätig, u. a. zuletzt zehn Jahre beim rbb in Berlin. Jetzt hat sie sich zur Ruhe gesetzt, bleibt aber zumindest beim Joggen durch Eimsbüttel in Bewegung.

1 Kommentar zu “Mehr U-Bahnzüge zum Achtelfinale”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Emu Logo