Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Panorama

Im Ressort Panorama berichten die Eimsbütteler Nachrichten über gemischte Themen wie Gesellschaft, Unfälle, Kriminalität und Geschichte. Dabei haben wir immer im Blick: Was passiert in Eimsbüttel? Wer lebt in Eimsbüttel? Wie gestalten die Bewohner den Bezirk? Oder: Welche Menschen und Geschehnisse haben ihn in der Vergangenheit geprägt? So stellen wir zum Beispiel Initiativen, Vereine und Menschen vor. Gleichzeitig erfahrt ihr alles über aktuelle Geschehnisse wie den Raubüberfall um die Ecke.

Das Studierendenwerk hat zum zweiten Mal das „Hamburg Stipendium“ an Studenten mit Flucht- oder Migrationshintergrund verliehen. Unter den Stipendiaten sind auch acht Studierende der Universität Hamburg.

Aufgrund des Funds einer beschädigten 1000-Pfund-Bombe aus dem zweiten Weltkrieg n Schnelsen sind am Mittwochabend
500 Menschen evakuiert worden. Auch der Flughafen und die A7 wurden gesperrt.

Am Montagvormittag hat ein unbekannter Täter die „Paracelsus-Apotheke“ am Grindelberg mit einer Schusswaffe überfallen. Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot nach dem geflüchteten Mann.

Ein Arzt des Universitätsklinikums Eppendorf hat eine App zur Selbsthilfe bei Depressionen entwickelt. Das Angebot soll Kindern und Jugendlichen helfen, die Wartezeit auf einen ambulanten Therapieplatz zu überbrücken.

Lebensmittelverteilung
Götterspeise sucht Unterstützer

Seit 2012 verteilen freiwillige Helfer der Aktion „Götterspeise“ fast täglich gespendete Lebensmittel an jedermann. Damit das Projekt bestehen bleiben und sich weiterentwickeln kann, suchen die Helfer nun Unterstützung.

Im Umfeld der Lutterothstraße haben Schüler der Stadtteilschule Stellingen in Kooperation mit dem HVV drei Postablagekästen verschönert. Ziel war es, das Haltestellenumfeld für Fahrgäste und Passanten ansehnlicher zu gestalten.

Im Fall um den Fahrraddiebstahl an der Stadtteilschule Stellingen wurden zwei mutmaßliche Täter gefasst. Die 24-Jährigen sollen zwischen dem 12. und 16. September 17 Sporträder entwendet haben.

In der Stadtteilschule Stellingen wurden Sporträder im Wert von 20.000 Euro gestohlen. Die Schulbehörde und ein Sponsor kommen der Schule nun zur Hilfe.

Die „Hamburger Frauenbibliothek“ schließt. Nach 15 Jahren beenden der „Landesfrauenrat Hamburg e.V.“ und das Frauenbildungszentrum „Denkträume“ ihr gemeinsames Projekt.

Anzeige
Anzeige