Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Rotherbaum

Aktuelle News aus Rotherbaum findest du hier in der Übersicht.
Der Stadtteil Rotherbaum – das ist Kunst, Kultur und Wissenschaft. Mit der Universität Hamburg beherbergt er die fünftgrößte Universität Deutschlands. Das Studentenleben rund um den Campus sorgt für buntes Treiben im Grindelviertel.

Wo heute Studenten lernen, war vor Beginn des zweiten Weltkriegs das jüdische Viertel Hamburgs. Mehrere Synagogen prägten das Straßenbild des Grindelviertels. Heute denkt die Bezirksversammlung über den Wiederaufbau der Bornplatzsynagoge nach.

Beim Schlendern durch den Grindelhof laden Cafés und Restaurants zum Verweilen ein. Auch kulturell hat Rotherbaum einiges zu bieten. Seit den 70er Jahren ist das Abaton-Kino ein zweites Wohnzimmer für Filmliebhaber. Wer auf der Suche nach Theater ist, erreicht die Hamburger Kammerspiele in wenigen Minuten zu Fuß.

Edler geht es in Nähe der Außenalster zu. Im Viertel Pöseldorf reihen sich Stadtvillen an alteingesessene Traditionsgeschäfte und im Park am Alsterufer führt ein Weg direkt am Wasser entlang.

...

Die Kundenzentren in Hamburg tragen künftig den Namen „Hamburg Service“ und sollen zentral organisiert werden. Was sich dadurch (nicht) verändert.

Die geplante U-Bahn-Linie 5 soll den Hamburger Osten mit Eimsbüttel verbinden. Nach Angaben von Senat und Hochbahn wird die U5 schon während ihres Baus zur „klimaschonendsten U-Bahn Deutschlands“.

Zum Ausruhen oder für Begegnungen im Viertel – Sitzbänke erfüllen unterschiedliche Funktionen. Die Eimsbütteler SPD-Fraktion fragt: Wo sollen neue Bänke entstehen?

Tag Eims, tagaus
Das erste Mal

…ist immer aufregend. Besonders wenn es sich um das Benutzen eines Gassi-Beutels handelt, hat unsere Kolumnistin Susanne Gerlach festgestellt.

Till Steffen hat Menschen aus seinem Eimsbütteler Wahlkreis nach Berlin eingeladen. Für den Grünen-Politiker eine wichtige Möglichkeit, mit den Bürgerinnen und Bürgern im Austausch zu bleiben.

Bislang dreht sich im Streit um den Grindelhof 87 alles um das Vorderhaus. Anwohner glauben jedoch, die Gewinne will der neue Eigentümer im Hinterhof machen: Neun Stadthäuser sollen auf der Grünfläche entstehen. Nachbarn wehren sich.

Panikmache im Grindelhof 87? Nachdem es einen Eigentümerwechsel gegeben hat, fühlen sich die Mieter unter Druck gesetzt, ihre Wohnungen zu verlassen.

Druckfrische Geschichten über die Nachbarschaft – jetzt im neuen „Eimsbütteler Nachrichten Magazin“.

Hamburg macht das Licht aus: Im Senat stehen die Zeichen angesichts der Gaskrise auf Energie sparen. Was sagt das Bezirksamt Eimsbüttel dazu?

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern