Politik

Zukunftspläne
500 Millionen Euro für UKE-Zukunft

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) soll weiter ausgebaut werden. Vergangene Woche wurde ein “Zukunftsplan” vorgestellt, der die geplanten Projekte bis 2050 dokumentiert. Rund 500 Millionen Euro soll die Verwirklichung dieser Pläne kosten.

Wasserschutz
Alster-Wasserrettungszentrum lässt auf sich warten

Um Seglern, Ruderern und Kanuten ausreichend Sicherheit zu gewährleisten, bedarf es eines Wasserrettungszentrums an der Alster. Der Wille vom Senat ist da und die Gelder stehen bereit, aber die Baugenehmigung konnte auch nach knapp zwei Jahren Planung noch nicht erteilt werden.

Politik
Osterstraßenbummel mit Niels Annen

Heute besuchte Niels Annen, Mitglied des SPD-Parteivorstands, Direktkandidat aus Eimsbüttel im Bundestag und Staatsminister im Auswärtigen Amt, im Rahmen seiner alljährlichen Sommertour erneut die Osterstraße.

Stadtentwicklung
Streit um “Hagendeel 60” geht weiter

Seit Jahren gibt es Streit um die Flüchtlingsunterkunft am Hagendeel 60. Anwohner des Grundstücks befürchten, dass durch die Bauarbeiten die Hochwassergefahr steigt. Sie gründeten die Initiative “Rettet den Hagendeel!” und klagen gegen das Bauvorhaben.

Aus Magazin #12
Nachverdichtung: Wenn es eng wird

Wenn dort gebaut wird, wo nur noch wenig Platz ist, kommt es zu Konflikten. Das ist auch im Eimsbütteler Kerngebiet der Fall. Drei Beispiele zeigen, wie Anwohner über Nachverdichtung in ihrer Nachbarschaft denken, wie sie sich wehren und welche Befürchtungen sie haben. Neben Baustellenlärm, Wegfall von Grünflächen und Einschränkung der Lebensqualität geht es vor allem um eines: schlechte Kommunikation und mangelnde Transparenz.

Aufruf
Letzte Chance: Waffenamnestie geht zu Ende

Besitzer oder Finder illegaler Waffen, können diese noch bis zum 1. Juli abgeben, ohne mit einer Strafe rechnen zu müssen. Im Rahmen der Waffenamnestie, nehmen sowohl Waffenbehörde als auch Polizeikommissariate erlaubnispflichtige Waffen an.

Politik
Neues Biotop für Kröten in Langenfelde

Die Deutsche Bahn hat in Langenfelde in unmittelbarer Nähe zu einem überfluteten Gleistrog – dem sogenannten “alten Posttrog” – einen Teich angelegt und damit einen neuen Laichplatz für die im Gleistrog beheimateten Kröten geschaffen. Sie müssen den Bauarbeiten für den künftigen Fernbahnhof am Diebsteich weichen.

Emu Logo