Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Eidelstedt

Aktuelle News aus Eidelstedt findest du hier in der Übersicht.

Der Stadtteil Eidelstedt liegt im Nordwesten des Bezirks Eimsbüttel und hat rund 32.600 Einwohner. Aufgrund seiner teilweise ländlichen Strukturen ist er vor allem bei Familien und Hobbygärtnern beliebt. Mehrfach wurde seine grüne Lohkampsiedlung als schönste Kleinsiedlung in Deutschland ausgezeichnet. Hier stehen viele Einfamilienhäuser mit Vorgärten. 

Das Geschehen spielt sich vor allem im Stadtzentrum ab: Regelmäßige Theatervorstellungen, Konzerte und Workshops veranstaltet das Eidelstedter Bürgerhaus. Zum Einkaufen dient das Eidelstedt Center. Frisches Obst und Gemüse ist auf dem Wochenmarkt zu finden. Und wer sich auspowern möchte, dem bietet der SV Eidelstedt als einer der größten Stadtteilsportvereine Hamburgs das richtige Angebot.

Vor dem Koyen Haus, dem letzten verbliebenen Reetdachhaus im Stadtteil, ist ein Rosengarten angelegt. Dort wohnte einst der Heimatkünstler August Koyen. Heute dient das Haus als Seniorentreffpunkt. Nur wenige Gehminuten entfernt liegt ein großes Naturerholungsgebiet: Die Eidelstedter Feldmark. Sie grenzt wiederum an den Sola-Bona-Park, einer Parkanlage mit vielen Laubengängen, Verstecken und dem Sola-Bona-Haus.

Zusammenstauchen, aufspalten oder verlegen? Viele Gerüchte kursieren über die Zukunft des Eidelstedter Wochenmarkts. Das Bezirksamt Eimsbüttel gab nun bekannt, dass der Markt voraussichtlich bleibt, wo er ist – allerdings wird er kompakter.

Hamburg hat gewählt! Die Wahllokale sind geschlossen und damit gibt es die erste Prognose zur heutigen Bürgerschaftswahl. Laut dieser wird die SPD erneut stärkste Kraft.

Am Mittwoch hat die „Deutsche Bahn“ die geplante Autoreisezuganlage in Eidelstedt im Mobilitätsausschuss vorgestellt. Die Skepsis bei den Fraktionen der Bezirksversammlung bleibt.

Am Wochenende wird die A7 zwischen Eidelstedt und Schnelsen voll gesperrt. Erste Einschränkungen bekommen Autofahrer schon heute Nacht zu spüren.

Ein Unbekannter soll ein Mädchen in Eidelstedt aufgefordert haben, in sein Auto zu steigen. Weitere Fälle seien noch nicht bestätigt. Die Polizei und Schulleiter wollen eine Hysterie vermeiden.

Die Autoreisezuganlage soll von Altona nach Eidelstedt umziehen. Um über das Projekt zu informieren, lädt die „Deutsche Bahn“ Bürger am 28. November zum Informationsabend ein.

Mit der nächsten Angebotsoffensive des HVV wird auch der Nahverkehr in Eimsbüttel aufgestockt. Unter anderem sollen neue Expressbusse eine Verbindung nach Altona schaffen.

Das Eidelstedter Bürgerhaus wird umfassend saniert und erweitert. 10,6 Millionen Euro fließen in den Neu- und Umbau mit einer integrierten Bücherhalle, einem Café und modernen Seminarräumen.

In Eidelstedt ist es zu zwei schweren Raubüberfällen gekommen. Die Täter gaben vor, ein Mobiltelefon zu verkaufen. Ein Tatverdächtiger wurde gefasst.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen