Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Eidelstedt

Der Stadtteil Eidelstedt ist im Nordwesten des Bezirks Eimsbüttel gelegen. Mit 8,7 km² ist Eidelstedt nach Schnelsen und Niendorf der flächenmäßig größte Stadtteil des Bezirks. Der Stadtteil mit heute rund 32.600 Einwohnern wurde erst 1938 ein Teil von Hamburg. Aktuelle News aus Eidelstedt findest du hier in der Übersicht.

In Eidelstedt ist es zu zwei schweren Raubüberfällen gekommen. Die Täter gaben vor, ein Mobiltelefon zu verkaufen. Ein Tatverdächtiger wurde gefasst.

Zwischen Freitag, den 25. Oktober und Montag, den 28. Oktober, wird die A7 zwischen Eidelstedt und Schnelsen gesperrt. Autofahrer müssen mit erheblichen Behinderungen rechnen.

Am Mittwoch hat die Polizei in Eimsbüttel und Pinneberg mehrere Wohnungen durchsucht. Ein Mann wurde festgenommen. Der 32-Jährige soll mit seiner Bande 60 Kinderwagen gestohlen haben.

Sternstunde für den SV Eidelstedt: Der Verein hat die Jury überzeugt und einen Stern in Silber bekommen. Die „Sterne des Sports“ werden jährlich an gesellschaftlich engagierte Sportvereine verliehen.

Nach einer Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel konnte die Polizei am Wochenende einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 18-Jährige wurde womöglich von zwei weiteren jungen Männern zu den Überfällen genötigt.

Ein unbekannter Täter hat im Bezirk Eimsbüttel in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Spielhallen und einen Kiosk überfallen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach rund 18 Monaten Umbauzeit hat am 28. Juni das „Eidelstedt Center“ wieder eröffnet.

In den vergangenen Monaten wurde das Eidelstedter Bürgerhaus mehrfach mit Hakenkreuzen beschmiert. Die Symbole aus der Nazizeit Deutschlands wurden unter anderem an Objekte einer Ausstellung zum Thema der NSU-Morde gemalt.

Die erste Tunnelröhre in Stellingen wird nach rund zwei Jahren Bauzeit in Betrieb genommen. Der Verkehr der A7 wird vom 9. bis 14. April in verschiedenen Umbauphasen im Bereich Stellingen in den Tunnel verlegt.

Anzeige
Anzeige