Gedenkgottesdienst
Zum Gedenken wohnungslos Verstorbener in Hamburg

Im Gedenken an verstorbene Obdachlose im letzten Jahr wird in der St. Bonifatius Kirche am nächsten Sonntag ein ökumenischer Gottesdienst stattfinden. Dafür werden bei der Diakonie für Wohnungslose bis Samstag Namen gesammelt, um von den – oft anonym – Verstorbenen Abschied zu nehmen.

Eimsbütteler Nachrichten

Neubau
Das neue Herz von Eidelstedt

Die Mitte von Eidelstedt soll attraktiver für seine Bürger werden. Im Zuge dessen wird auch das Bürgerhaus erneuert. Die beiden Preisträgerentwürfe für den kommenden …

Fabian Hennig

Neueröffnung
“Salon Wechsel Dich” – Neueröffnung in der Weidenallee

Das Café "Hallo Kleines" in der Weidenallee hat die Türen für immer geschlossen, aber in wenigen Wochen eröffnet an selber Stelle eine Filiale des "Salon Wechsel Dich".

Eva Boller

Kinderschutzbund Hamburg
Patenschaften für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Jedes Jahr kommen tausende minderjährige Flüchtlinge ohne ihre Familien nach Deutschland. 2016 gründete der Kinderschutzbund Hamburg ein Projekt, bei dem Paten und …

Eimsbütteler Nachrichten
Anzeige

Unsere Partner

Anzeige

Mobiles Internet
Jetzt gibt’s WLAN an der U3

Surfen während man auf den Bus oder die Bahn wartet? Das geht jetzt auch an allen Eimsbüttelern U3 Haltestellen und an ausgewählten Bushaltestellen im Viertel.

Robin Eberhardt

Gestorben
Gunnar Uldall verstorben

Der ehemalige Hamburger Wirtschaftssenator Gunnar Uldall ist kurz vor seinem 77. Geburtstag nach schwerer Krankheit …

Bundestagswahl
Wie laufen eigentlich die Jamaika-Koalitionsgespräche?

Sechs Wochen nach der Bundestagswahl gibt es noch keine neue Regierung. Die Hürden für eine Jamaika-Koalition …

Filmförderung
NDR: Mehr Geld für Filme aus Hamburg

Die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und der Norddeutsche Rundfunk haben ihre Partnerschaft verlängert. Der …

Erinnerungskultur
Die Erinnerung wach halten

Der „Grindel leuchtet“! Jedes Jahr gedenken die Anwohner im Grindelviertel der Opfer der Reichspogromnacht vor 79 …

Theater
“Hitch und ich” in den Kammerspielen

Schauspieler und Synchronsprecher Jens Wawrczeck erlangte als Detektiv Peter Shaw in der Hörspielreihe “Die drei???” Kultstatus. Nun widmet er sich seiner großen Leidenschaft: Alfred Hitchcock und der Literatur hinter seinen Filmerfolgen. Am Sonntag lud er zur Auftaktveranstaltung seines Programms in die Kammerspiele.

Nele Deutschmann

Theater
Kammerspiele: Vertrag um weitere zehn Jahre verlängert

Auch die Kammerspiele haben mit dem immer währenden Kampf aller Theater zu kämpfen, der sich aus der Ambivalenz zwischen künstlerischem Anspruch und den wirtschaftlichen Notwendigkeiten ergibt. Daher ist die Erleichterung groß, dass die Zukunft des Theaters um weitere zehn Jahre gesichert ist. Zudem gibt es neuerdings einen Freundeskreis und auch der Logensaal wird wieder bespielt.

Nele Deutschmann

Neueröffnung
Das “Diggi Smalls” feiert große Eröffnungssause

In der Grindelallee macht das “Diggi Smalls” auf und will orientalisches Streetfood auf den Hamburger Straßen salonfähig machen.

Robin Eberhardt

Immobilien
Bunker-Abriss: Anwohner gegen Neubau-Pläne

Der Bunker an der Eimsbütteler Straße soll abgerissen werden. Ein Immobilieninvestor plant einen Neubau, der auf …

Abriss
“Wurstmann”-Haus an der Osterstraße wird abgerissen

Letztes Jahr wurde das Haus in der Osterstraße 162 durch seine Verwahrlosung bekannt. Im September wurde der Abriss …

Grundstücksverkauf
Kleingärtner wehren sich gegen Beiersdorf

Mit der neuen Konzernzentrale hat sich Beiersdorf zu Eimsbüttel und Hamburg bekannt. Dazu wird auch eine künftige …

Quartalszahlen
Beiersdorf verzeichnet Umsatzplus

Beiersdorf konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr steigern. Besonders stark wächst der Umsatz der …

A7-Deckel
Verzögerung bei den A7-Bauarbeiten in Schnelsen

Die Arbeiten am A7 Lärmschutztunnel in Schnelsen werden wegen Sicherheitsanforderungen um mindestens sechs Monate verzögert, teilt die Betriebsgesellschaft “Via Solutions Nord” mit. Der Deckel in Schnelsen ist Teil des A7-Ausbauprojekts zwischen Bordeshom und Hamburg.

Olivera Živković

Busbeschleunigung
Bauarbeiten für Bushaltestelle “Goebenstraße” bleiben weiter untersagt

Im Mai entschied das Gericht, dass die Bauarbeiten zur neu verlegten Bushaltestelle “Goebenstraße” ruhen müssen. Die Beschwerde der Stadt Hamburg wurde nun zurückgewiesen. Die Anwohner hatten wegen Lärmbelästigung gegen die Verlegung geklagt und recht bekommen.

Fabian Hennig
Emu Logo