Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Eichhörnchen

Der kleine Racker wohnt nahe der U-Bahn-Station Lutterothstraße. Foto: Silvio Hörny
Der kleine Kletterer macht den Luruper Weg unsicher. Foto: Matthias Barkley / maddigo.de
Und dieser Kletterer macht den Luruper Weg unsicher. Foto: Matthias Barkley / maddigo.de
Foto: Silvio Hörny
An heißen Sommertagen naschen die Nager auch gerne einmal von einer Wassermelone. Foto: Silvio Hörny
Eichhörnchen. Foto: AK Bilder
Andreas Krell lockt die Nager mit Leckereien vor die Kamera - so bekommt er auch Nahaufnahmen der Hörnchen. Foto: AK Bilder
Foto: Mona Nielsen
Eichhörnchen fressen sich keinen Winterspeck an, sondern sammeln Vorräte, die sie verstecken. Foto: Mona Nielsen
Foto: Gudrun Reinheimer
Auch wenn die Nager ein gutes Gedächtnis haben: Manche Vorräte werden doch mal vergessen. Nicht selten beginnen diese im Frühjahr zu keimen. Foto: Gudrun Reinheimer
Foto: Großstadt-Eichhörnchen
Das Projekt Großstadt-Eichhörnchen beobachtet die flinken Nagetiere schon seit einigen Jahren. Foto: Großstadt-Eichhörnchen
Foto: Bärbel Niemeyer
Bis auf Eimsbüttels Balkone trauen sich die Nager. Foto: Bärbel Niemeyer
Foto: Götz Lefeber
Und stibitzen dabei gerne auch das Vogelfutter. Der buschige Schwanz hilft nicht nur beim Klettern und Springen zum Steuern und Gleichgewicht halten: Er kann auch als Decke das Eichhörnchen komplett bedecken. Foto: Götz Lefeber
Eimsbüttel Eichhoernchen. Foto: Andreas Kalischefski
In Parks und Gärten werden die rotpelzigen Nager schnell zahm. Foto: Andreas Kalischefski
Foto: Valentin R Tillian
Ertappt! Foto: Valentin R Tillian

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen