Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Büchereck Niendorf. Foto: Lea Freist
Foto: Lea Freist

Lange Nacht der Literatur in Eimsbüttel

Am 1. September wird im Rahmen der „Langen Nacht der Literatur“ wieder vorgelesen. An unterschiedlichen Standorten in Hamburg könnt ihr an diesem Tag eine Vielzahl von Lesungen besuchen. Auch in Eimsbüttel nehmen Buchhandlungen an diesem Event teil.

Bereits zum fünften Mal findet in Hamburg die „Lange Nacht der Literatur“ statt. Buchhändler, Verlage und Bücherhallen bieten von 14 bis 22 Uhr ein breit gefächertes Programm mit vielen Optionen, bei dem für jeden etwas dabei ist. In Büchereck Niendorf-Nord, ließt beispielsweise Maike Wetzel aus ihrem Roman „Elly“ vor.

In „Elly“ geht es um eine Familie, die mit dem Verlust der elfjährigen Elly klarkommen muss. Die Eltern und Ellys ältere Schwester bleiben zurück und versuchen trotz des Verlustes weiterzumachen. Doch die Drei können nicht loslassen, Elly bleibt allgegenwärtig, in Gedanken, Taten und Schuldgefühlen. Der Roman von Maike Wetzel überzeugt durch seine fesselnde Atmosphäre.

Im Büchereck Niendorf-Nord könnt ihr die Geschichte von Elly und ihrer Familie hautnah erleben. Der Vorverkauf der Tickets läuft bereits, diese könnt ihr beim Büchereck Niendorf-Nord, entweder per Mail oder per Anruf erwerben. Die Kontaktdaten des Bücherecks findet ihr hier.

Wann? Am Samstag, den 1. September, um 18:30 Uhr

Wo? Im Büchereck Niendorf-Nord, Nordalbinger Weg 15

Preis: 8 Euro

Foto: Lea Freist

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen