Autounfall: Fußgänger schwer verletzt
Symbolfoto: Anja von Bihl

Autounfall: Fußgänger schwer verletzt

Am Donnerstagmittag sind im Stadtteil Rotherbaum zwei Wagen frontal kollidiert. Schwer verletzt wurde dabei ein Fußgänger.

Symbolfoto: Anja von Bihl
Symbolfoto: Anja von Bihl

Der Unfall ereignete sich in der Hallerstraße an der Ecke zur Hochallee, wie uns die Pressestelle der Polizei mitteilt. Der Fahrer eines VW Bulli aus der Richtung Grindelallee wollte von der Hallerstraße in die Hochallee abbiegen. Dabei erwischte er einen entgegenkommenden Audi. Bei der Kollision wurde letzterer auf den Gehweg geschoben und ein Fußgänger dadurch schwer verletzt.

Der Feuerwehr zufolge wurde der Passant mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Audi-Fahrer wurde leichtverletzt ebenfalls eingewiesen. Die dritte Person im Bulli musste laut Feuerwehr trotz leichter Verletzungen nicht weiter behandelt werden.

Weitere Meldungen aus dem Stadtteil Rotherbaum.

Annika Demgen

Annika Demgen berichtet über Politik und Gesellschaft für die Eimsbütteler Nachrichten. Hin und wieder berichtet sie auch für andere Medien über Japan. An Eimsbüttel mag sie am liebsten den thailändischen Imbiss bei ihr um die Ecke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Emu Logo