Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Blaulicht

...

Am Wochenende kam es zu zwei schweren Verkehrsunfällen im Bezirk Eimsbüttel. In Rotherbaum überfuhr ein Notarztwagen einen Fußgänger.

Am Freitagabend ereigneten sich in Lokstedt zwei Einbrüche. Ein tatverdächtiger 25-Jähriger wurde daraufhin vorläufig festgenommen und dem Haftrichter zugeführt.

Am späten Donnerstagnachmittag hat die Polizei zwei mutmaßliche Enkeltrick-Betrüger festgenommen. Sie versuchten sich von einem 92-jährigen Mann aus Niendorf einen fünfstelligen Bargeldbetrag zu erschleichen.

Ein Mann hat eine 27-Jährige am Sonntagmorgen in der Sillemstraße sexuell belästigt. Der Unbekannte war der Eimsbüttelerin auf ihrem Heimweg gefolgt und hatte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung der 27-Jährigen verschafft.

Am Sonntagabend hat ein Unbekannter in Rotherbaum auf einen 16-jährigen Jungen eingestochen und ihn dabei tödlich verletzt. Seine 15-jährige Begleiterin wurde in die Alster gestoßen. Trotz Sofortfahndung ist der Täter flüchtig.

Schreckschusswaffen gefunden
Streit eskaliert: Schüsse am Heußweg

In der Nacht zum Samstag haben Anwohner am Heußweg Schüsse gehört. Sie alarmierten die Polizei. Die Beamten nahmen vier Männer mit Schreckschusswaffen mit aufs Kommissariat. Eine Auseinandersetzung soll eskaliert sein.

Im April dieses Jahres soll ein 50-Jähriger seine Ehefrau in der Stadt Bäckerei am Eidelstedter Platz lebensgefährlich verletzt haben. Sie arbeitete dort als Filialleiterin. Heute beginnt der Prozess gegen ihn. Der Angeklagte muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung und versuchten Mordes vor Gericht verantworten.

Am späten Mittwochabend haben zwei unbekannte Männer eine Frau in ihrem PKW ausgeraubt. Sie konnten mit der Beute flüchten. Die Polizei bittet bei der Suche nach den Tätern um Mithilfe.

Auf frischer Tat ertappt: Die Sonderkommission „Castle“ der Hamburger Polizei hat am Montag zwei 20 und 24 Jahre alte Einbrecher gestellt. Die Männer versuchten sich mit Schraubendrehern Zugang zu einem Haus in Stellingen zu verschaffen. Aufmerksame Nachbarn riefen die Polizei.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen