Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Symbolfoto Polizei Foto: Max Gilbert
Am Freitagabend kam es in Lokstedt zu zwei Einbrüchen. Symbolfoto: Max Gilbert
Kriminalität

Lokstedt: Festnahme nach zweifachem Einbruch

Am Freitagabend ereigneten sich in Lokstedt zwei Einbrüche. Ein tatverdächtiger 25-Jähriger wurde daraufhin vorläufig festgenommen und dem Haftrichter zugeführt.

Von Georg Holm

Am Abend des 8. Septembers kam es zu einem Einbruch in die Wohnung eines 67-Jährigen am Lokstedter Steindamm. Der Täter gelangte über ein gekipptes Fenster in die Erdgeschosswohnung. Als der Bewohner dies bemerkte und auf den Täter traf, flüchtete dieser ohne Diebesgut. Eine Polizeifahndung blieb zunächst ohne Ergebnis.

Beide Tatverdächtigen waren bereits zuvor einschlägig in Erscheinung getreten. Foto: Fiona Kleinert

Trickbetrüger in Niendorf festgenommen

Am späten Donnerstagnachmittag hat die Polizei zwei mutmaßliche Enkeltrick-Betrüger festgenommen. Sie versuchten sich von einem 92-jährigen Mann aus Niendorf einen fünfstelligen Bargeldbetrag zu erschleichen.

Erneuter Einbruch

Kurz darauf meldete sich ein 57-jähriger Kleingartenbesitzer bei der Polizei. Er hatte am Abend bei seiner Laube im Kleingartenverein am Veilchenweg brennendes Licht bemerkt. Als er daraufhin die Laube betrat, traf er auf einen Mann, der ihn mit einem Messer bedrohte. Der 57-Jährige konnte den Täter mit einer Eisenstange überwältigen.

Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Täter fest und führten ihn einem Haftrichter zu. Laut Polizei lassen aktuelle Ermittlungsergebnisse kaum Zweifel daran, dass der Tatverdächtige für beide Einbrüche verantwortlich ist.

Verwandter Inhalt

Ein 13-Jähriger sagt an, Mitschüler töten zu wollen und bringt mehrere Messer mit in die Schule. Der Schüler wurde in Gewahrsam genommen.

Nach Asbest im NDR-Hochhaus plant die Rundfunkanstalt ein neues Medienhaus. Im Neubau sind Fernsehen, Radio und Online unter einem Dach.

Ein weiteres Label gesellt sich zur Markenfamilie von „Beiersdorf“: Die Übernahme von „Stop the water while using me!“ soll die umweltfreundliche Arbeit des Nivea-Konzerns vorantreiben.

Eine Fundgrube für unbekannte Produkte: In Eimsbüttel macht der „Besonders Laden“ auf. Jeden Freitag gibt es hier Design, Handgemachtes und Essen zu kaufen. Die Inhaberin organisiert bereits den „Besondersmarkt“.

-
Neu im Stadtteilportal
BOOKERS

Bogenstraße 54b
20144 Hamburg