Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Einbruch

In der Nacht zum 23. Juli ist ein junger Mann in einen Supermarkt in der Kieler Straße eingebrochen. Die Polizei hat ihn dabei auf frischer Tat ertappt. Der Täter war alkoholisiert.

Am Samstag nahm die Polizei zwei Männer fest, die unter Verdacht stehen, gewerbsmäßigen Einbruchdiebstahl begangen zu haben. Bisher können sie einem Einbruch in Eimsbüttel und einem versuchten Einbruch in Stellingen zugeordnet werden.

Nachdem ein 51-Jähriger eigenartige Geräusche in einer Apotheke in der Bellealliancestraße bemerkte, rief er die Polizei. Die Beamten nahmen zwei tatverdächtige Jugendliche fest – einen davon auf einer mobilen Toilette.

Beamte des Polizeikommissariats im Garstedter Weg nahmen in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Mann nach einem versuchten Einbruch in ein Reihenhaus in Schnelsen vorläufig fest.

Zwei unbekannte Täter sind gestern Morgen in ein Einfamilienhaus eingebrochen und haben die 43-jährige Bewohnerin und ihre Tochter angegriffen. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Beamte des Einbruchsdezernats konnten im Rahmen ihrer Ermittlungen zu einem Wohnungseinbruch in Eimsbüttel einen 60-jährigen Tatverdächtigen identifizieren.

Am Samstagmorgen wurde in Eidelstedt ein Geldautomat gesprengt. Trotz einer Verfolgungsjagd mit der Polizei konnten die Täter flüchten. Das Fluchtfahrzeug wurde kaputt an der Autobahn gefunden. Die Serie von Geldautomatensprengungen hält damit an.

Nachdem eine Frau einen versuchten Einbruch in ein Friseurgeschäft beobachtete und die Polizei alarmierte, konnten Zivilfahnder kurz darauf drei Tatverdächtige festnehmen.

Nachdem ein Mann einen versuchten Einbruch in seine Wohnung bemerkt, nimmt er die Verfolgung von drei flüchtigen Frauen auf und kann eine der drei Flüchtigen bis zum Einreffen der Polizei festhalten.