Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Bus

...

Am Samstag fahren in ganz Hamburg keine Busse und U-Bahnen. Grund dafür ist ein erneuter Warnstreik in den Verkehrsbetrieben.

„ver.di“ ruft U-Bahn- und Busfahrer von „HVV“ und „VHH“ am Donnerstag ganztägig zum Streik auf. Die Hochbahn kritisiert das Vorgehen der Gewerkschaft.

Morgen fahren bis zum Vormittag in ganz Hamburg keine U-Bahnen. Auch der Busverkehr ist eingeschränkt. Hintergrund der Ausfälle sind bundesweite Warnstreiks.

Am Donnerstag ist es vor dem Dammtorbahnhof zu einem Busunfall mit 19 Verletzten gekommen. Die Busfahrerin musste notbremsen, weil ein PKW auf der Busspur wenden wollte.

Öffentlicher Nahverkehr
Buslinie 181 wird aufgestockt

Der Bus der Linie 181 zwischen Niendorf und Eidelstedt verkehrt nun häufiger. Erst einmal betrifft die neue Regelung aber nur den Verkehr zu den Stoßzeiten.

Im Mai entschied das Gericht, dass die Bauarbeiten zur neu verlegten Bushaltestelle „Goebenstraße“ ruhen müssen. Die Beschwerde der Stadt Hamburg wurde nun zurückgewiesen. Die Anwohner hatten wegen Lärmbelästigung gegen die Verlegung geklagt und recht bekommen.

Ein Antrag von Anwohnern der Unnastraße vor dem Verwaltungsgericht war erfolgreich: Die Bauarbeiten zur neu verlegten Bushaltestelle Goebenstraße müssen weiter ruhen.

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem voll besetzten PKW und einem Linienbus in Eimsbüttel sind am frühen Montagabend mehrere Personen verletzt worden.

Die Metrobuslinie 4 ist nicht mehr auf ihrer gewohnten Route durch die Mönckebergstraße unterwegs. Um in den Bereich um die Einkaufsstraße zu gelangen, wird der Umstieg in die U-Bahn oder den 5er Bus empfohlen.

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern