Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Nachbarschaft

Nachbarschaftsinitiative
Brandstifter zünden Tauschhaus an

Am Samstag, den 2. November ist das Tauschhaus auf dem „Platz ohne Namen“ abgebrannt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Mit der Initiative “Nachbarschaft gestalten” will die SPD-Fraktion auf Grundlage von Bürger-Vorschlägen den Bezirk verschönern. Nun äußerte die Linksfraktion Eimsbüttel Kritik an der Darstellung der Initiative. Die SPD nutze Sondermittel der Bezirksversammlung zu Wahlkampfzwecken.

Am 1. August hat die „Servicestelle Nachbarschaftshilfe Hamburg“ im Beisein von Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks eröffnet. Zukünftig wird die Servicestelle Pflegebedürftige in Fragen nach den Möglichkeiten nachbarschaftlicher Hilfe und der Finanzierung von Haushaltshilfen unterstützen.

Auch 2018 wird ein mit 53.000 Euro dotierten Preis an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter verliehen. Aus 1.052 Bewerbungen wurden insgesamt 104 Projekte nominiert. Von sieben Nominierten aus Hamburg kommen drei Projekte aus Eimsbüttel. Sie alle gehen ins Rennen um den Landessieg und den Publikumspreis. Noch bis zum 22. August kann für den Publikumspreis abgestimmt werden.

Die Haspa stellte auf ihrer Jahrespressekonferenz ihre Geschäftszahlen und Innovationsprojekte von 2017 vor. Dabei setzt sie auf die Nähe zur Nachbarschaft und neue digitale Möglichkeiten.

Am 9. Dezember beginnt in der Revierförsterei Niendorfer Gehege der traditionelle Verkauf von ökologisch angebauten Weihnachtsbäumen. An den Wochenenden findet zusätzlich ein Unterhaltungs- und Informationsprogramm für Groß und Klein statt.

Kochwoche in Eimsbüttel
Kochen für Nachbarn

Für begeisterte Köche und Liebhaber von selbst zubereitetem Essen findet nächste Woche die Kochwoche in Eimsbüttel statt. Nach dem Motto „Selbstgekochtes aus der Nachbarschaft“ wollen „Messer + Gabel“ Menschen aus der Nachbarschaft zusammenbringen.

Erinnerungskultur
Die Erinnerung wach halten

Der „Grindel leuchtet“! Jedes Jahr gedenken die Anwohner im Grindelviertel der Opfer der Reichspogromnacht vor 79 Jahren. An vielen Stolpersteinen brennen heute ab 16:30 Uhr kleine Lichter.

Ab heute ist unser Magazin #9 am Kiosk erhältlich. Also schnell in den nächsten Kiosk und nach dem Magazin mit dem pinken Rand Ausschau halten. In dieser Ausgabe erfahrt ihr, wie „damals“ und „heute“ in Eimsbüttel Sport getrieben wurde, zu welchem Tierarzt Katzen am liebsten gehen und wie Eimsbüttel indisch kocht. Und natürlich vieles mehr.

Anzeige
Anzeige