Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Polizeieinsatz

...

Im Fall um den ermordeten Adolf Prawitt hat die Polizei am Montagnachmittag eine 37-jährige Frau verhaftet. Dabei handelt es sich um die Lebensgefährtin des Opfers.

Vergangene Woche hatte ein Mann bei einem Polizeieinsatz zwei Beamte angegriffen und während der Fixierung einen Herz- und Atemstillstand erlitten. Der 27-Jährige ist nun an den Folgen der Fixierung verstorben.

Ein psychisch auffälliger Mann hat vergangenen Nachmittag bei einem Einsatz zwei Polizeibeamte verletzt. Als der 27-Jährige auf dem Kommissariat erneut Widerstand leistete, fixierten ihn die Beamten. Dabei erlitt er einen Herz- und Atemstillstand.

Nachdem ein Mann einen versuchten Einbruch in seine Wohnung bemerkt, nimmt er die Verfolgung von drei flüchtigen Frauen auf und kann eine der drei Flüchtigen bis zum Einreffen der Polizei festhalten.

Gestern Mittag durchsuchte die Polizei in Schnelsen und Eidelstedt zwei Wohnungen wegen des Verdachts auf Drogenhandel. Dabei trafen die Beamten auf vier Tatverdächtige, von denen einer in Untersuchungshaft kam.

Gestern Abend kreiste längere Zeit eine sogenannte Libelle über Eimsbüttel. Der Hubschrauber war, laut Polizei, an einer Verfolgungsjagd beteiligt.

An der U-Bahn Haltestelle Schlump wurde gestern Abend ein Mitarbeiter der Hochbahn von einem Fahrgast ohne gültigen Fahrschein leicht verletzt. Der Tatverdächtige wurde festgenommen.

Ein Einbruch in einer Wohnung in Stellingen ließ am Samstagabend einen Nachbarn aufhorchen. Zwei 28-jährige Tatverdächtige wurden daraufhin von der Polizei festgenommen.

Am Sonntagmorgen haben Polizeibeamte einem 24-Jährigen auf dem Schulgelände Sethweg ins Bein geschossen. Der Mann war mit einem erhobenem Schwert auf die Polizisten zugelaufen.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen