Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Schließung

Schließungen von Geschäften und Gastronomiebetrieben sind in Eimsbüttel keine Seltenheit. Ob aus Gründen von Alter, Insolvenz, ausgelaufenen Mietverträgen oder geschäftlicher Umorientierung – wir erzählen euch, welche Läden, Restaurants und Cafés aus Eimsbüttel verschwinden.

...

Support your local business: Die anhaltende Corona-Krise stellt vor allem kleine Läden vor große finanzielle Probleme. So könnt ihr jetzt helfen.

Im Juni schließt sich das Portal zu einem Eimsbütteler Paralleluniversum: Nach über dreißig Jahren macht der Science-Fiction- und Fantasy-Laden „Andere Welten“ in der Grindelallee zu.

Das „Café Knüppel“ in der Lappenbergsallee soll insolvent sein. Am vergangenen Sonntag musste die Polizei wegen des Verdachts auf einen Einbruch anrücken.

Eimsbüttel verliert sein einziges brasilianisches Restaurant. Die Helo Inhaberin de Souza und ihre Mutter Isabel Delfino müssen im Stellinger Weg ausziehen, haben aber schon eine Alternative gefunden.

Es gibt nur wenige Arbeitsplätze, bei denen Blinde und sehbehinderte Menschen einen Vorteil gegenüber sehenden Kollegen haben. Das Eimsbütteler Dunkelrestaurant „unsicht-Bar“ ist ein solcher Ort. Nun muss das Lokal schließen – und seine Mitarbeiter gehen.

Der Kinderladen „Zauberland“ in der Methfesselstraße hat an Heiligabend zum letzten Mal geöffnet. Inhaberin Sadiku gingen in weniger als zwei Jahren die Kunden aus.

Nach dreißig Jahren muss das „Restaurant Delhi“ im Stellinger Weg 35 Ende dieses Jahres schließen. Inhaber Naresh Sharma hätte das Restaurant gerne weiter geführt.

Die „Hamburger Frauenbibliothek“ schließt. Nach 15 Jahren beenden der „Landesfrauenrat Hamburg e.V.“ und das Frauenbildungszentrum „Denkträume“ ihr gemeinsames Projekt.

18 Jahre lang führten der 88-jährige Götz Vincentz und seine Frau das Kostümgeschäft „Da Vinci’s Mercato Creativo“ in der Gärtnerstraße 28. Nun schließen sie den Laden. Doch in den Ruhestand geht es nicht – für die Zukunft haben sie schon neue Pläne. 

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen