Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Baum

...

Mehrere Anwohner in Eimsbüttel haben Post vom Bezirksamt erhalten: Ihre nicht rechtmäßigen Hochbeete oder bepflanzten Blumenkübel sollen weg. Läuft eine gezielte Kontroll-Aktion?

Eine 120-jährige Eiche in Stellingen wird zurückgeschnitten. Noch ist nicht klar, ob der Baum tot ist.

Das Niendorfer Gehege wird für 120.000 Euro auch in Sachen Energie grün. Welche Maßnahmen geplant sind und wie sie funktionieren sollen.

Binnen fünf Monaten verzeichnet Eimsbüttel ein Minus von 24 Bäumen. Es wird gefällt, aber kein Ersatz geplant, so der Nabu.

Am Rimbertweg gibt es eine alteingessene Eiche weniger. Der Baum musste vor einigen Tagen gefällt werden, weil dieser erheblich beschädigt wurde und eine drohende Gefahr bedeutete.

Wirtschaftsunternehmen spenden für die Aktion „Mein Baum – Meine Stadt“ auch in Eimsbüttel. Mit der neuen Initiative machen sie sich für die Nachpflanzung von Bäumen stark. In einem Interview spricht Jan Dube von der Behörde für Umwelt und Energie über die Baumkampagne.

Eimsbütteler Anwohner protestieren gegen die Baumfällung an der Unnastraße/ Im Gehölz: Drei alte Linden sollen für den Bau einer Bushaltebucht gefällt werden. Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation hatte diese Entscheidung im Zuge der Fahrbahnsanierung getroffen.

Hamburg ist eine grüne Stadt und damit das so bleibt, kann jeder ab sofort für mehr Bäume spenden. Die Kampagne „Mein Baum – Meine Stadt“ geht in die nächste Runde. In Eimsbüttel sind mehr als 100 Pflanzstandorte geplant.

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern