Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Kultur

...

Was wirkt wie aus einem Hollywood-Film, ist Eimsbüttel. Alina Behfar und Peter Kalnbach setzen die Stadt in Szene – mit ihren Kameras. Im Grindel stellen die Streetfotografen ihre Bilder aus.

Der eigene Geburtstag ist für viele Kinder der Höhepunkt des Jahres. Um das Chaos zu Hause zu umgehen, kann die Geburtstagsfeier ausgelagert werden: abenteuerlich oder kreativ, drinnen oder draußen – Eimsbüttel hat ein buntes Angebot.

Nach seiner Abschiedsparty startet der Musikclub „Kir“ mit einem vollen Programm ins neue Jahr. Auszug, Aufschub, Abriss – wie geht es jetzt weiter?

2022 ist fast vorbei. Zeit, einen Blick auf die vergangenen Monate zu werfen. Von einem enttäuschten Olli Schulz über einen „Beach Express“ an den Elbstrand bis zum großen Katar-Boykott – es war viel los in Eimsbüttel.

Seit 2016 hat das „Kir“ seine Heimat im Bezirk Eimsbüttel. Jetzt sucht der Club ein neues Zuhause – es wäre der fünfte Umzug in seiner Geschichte.

Tine Wittler singt, schreibt, schauspielert, moderiert und dekoriert. Jetzt hat sie in der Gärtnerstraße eine Galerie mit ihren eigenen Werken eröffnet.

Am Mittwoch eröffnet die Ausstellung „Blockstadt“ im ehemaligen „Karstadt Sport“-Gebäude in der Mönckebergstraße. Der Verein „EimsV“ unterstützt das Kunst-Projekt mit alten Computern und TV-Geräten.

Es geht um ausstehende Mietzahlungen und ein offensichtlich bewohntes Gebäude, das offiziell ungenutzt sein soll: die Villa Lupi im Heußweg birgt eine Menge Konfliktpotenzial. Die Hintergründe.

Die Villa Lupi am Heußweg war einmal ein „Forum für Kunst“. Heute sorgen die Bewohner für Ärger in der Nachbarschaft – und für Rätselraten, was in dem Haus vor sich geht.

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern