Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Preisverleihung

Sternstunde für den SV Eidelstedt: Der Verein hat die Jury überzeugt und einen Stern in Silber bekommen. Die „Sterne des Sports“ werden jährlich an gesellschaftlich engagierte Sportvereine verliehen.

Am 4. April hat die Protest- und Bildungsorganisation „Pinkstinks“ den „Pinken Pudel“ verliehen. Zum zweiten Mal wurde der Positivpreis an Werbungen und ihre Macher vergeben, die besonders gelungen mit Stereotypen brechen. Ein Abend für Vielfalt und geschlechtergerechte Werbung.

Am Donnerstagabend hat die Bezirksversammlung Eimsbüttel den Eimsbütteler Bürgerpreis 2019 verliehen. Mit dem Preis werden Bürger für besonderes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Er geht dieses Jahr an die “Pflegeelternvertretung Eimsbüttel”.

Für ihr Projekt „Obdachlosigkeit in Hamburg“ wurde die Klasse 10g der „Ida Ehre Schule“ aus Eimsbüttel am Montag ausgezeichnet. Im Rahmen des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2017“ erhielten die engagierten Schüler neben einer Urkunde auch ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro.

Auch 2018 wird ein mit 53.000 Euro dotierten Preis an Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter verliehen. Aus 1.052 Bewerbungen wurden insgesamt 104 Projekte nominiert. Von sieben Nominierten aus Hamburg kommen drei Projekte aus Eimsbüttel. Sie alle gehen ins Rennen um den Landessieg und den Publikumspreis. Noch bis zum 22. August kann für den Publikumspreis abgestimmt werden.

Zum dritten Mal zeichnet die Behörde für Kultur und Medien besonders engagierte unabhängige Hamburger Buchhandlungen aus. Eine Jury hat zehn inhabergeführte Buchhandlungen für den Hamburger Buchhandlungspreis 2018 nominiert. Auch zwei Eimsbütteler Buchhandlungen sind unter den Nominierten.

Es habe bisher zu wenige Anmeldungen gegeben, die den Kriterien des Preises entsprächen, daher wird die Frist für Einreichungen auf den 15. Juni 2018 verlängert.

Sonderpreis Mobilität
Weltretter von der Ida-Ehre-Schule

Beim „Zeit Leo Weltretter Wettbewerb“ wurde in diesem Jahr erstmalig der Sonderpreis Mobilität vergeben. Ausgezeichnet wurde damit die Klasse 5c der Ida-Ehre-Schule und ihr „Long-Bike“ für den Weg zur Schule.

Am Dienstagabend wurde im Börsensaal der Handelskammer der Eimsbütteler Maximilian Gallasch zum „Azubi des Jahres 2016“ gekürt. Der 23-Jährige macht im Hotel Grand Elysée in Rotherbaum eine Ausbildung zum Hotelfachmann. Bei der Veranstaltung waren rund 600 Gäste.