Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Reklame

...

Am 4. April hat die Protest- und Bildungsorganisation „Pinkstinks“ den „Pinken Pudel“ verliehen. Zum zweiten Mal wurde der Positivpreis an Werbungen und ihre Macher vergeben, die besonders gelungen mit Stereotypen brechen. Ein Abend für Vielfalt und geschlechtergerechte Werbung.

Von einem Hinterhof in Eimsbüttel aus wollen ein paar Aktivist*innen die Werbelandschaft umkrempeln und Menschen zum Umdenken anregen. Nun wurde der Verein von der Bundesregierung beauftragt, sexistische Werbung zu überwachen.
Text: Clara Eichner

Der Verein „Pinkstinks Germany e.V.“ aus Eimsbüttel bietet ab sofort das Webtool „WERBEMELDER*IN“ an. Damit kann verdächtige Werbung bundesweit auf sexistische oder diskriminierende Inhalte geprüft werden.

Die Werbekampagne für ein Deodorant der Marke Nivea hat in den sozialen Netzwerken einen Shitstorm ausgelöst. Rassismusvorwürfe führten zur Einstellung der Kampagne.

Der Eimsbütteler Turnverband begleitet die Hamburger Olympiabewerbung mit einer groß angelegten Werbekampagne. Am Dienstag informierte der Vorsitzende Frank Fechner bei einer Pressekonferenz über die Pläne.

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern

Weihnachtsspecial

*danach 40 € pro Jahr I Gültig bis 31.12.2023 und nur für Neukunden