arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen Für mehr Vielfalt in der Werbung: Preis “Pinker Pudel” verliehen
Pinker Pudel 2019. Foto: Nele Deutschmann

Wider die Klischees

Für mehr Vielfalt in der Werbung: Preis “Pinker Pudel” verliehen

Am 4. April hat die Protest- und Bildungsorganisation “Pinkstinks” den “Pinken Pudel” verliehen. Zum zweiten Mal wurde der Positivpreis an Werbungen und ihre Macher vergeben, die besonders gelungen mit Stereotypen brechen. Ein Abend für Vielfalt und geschlechtergerechte Werbung.

schedule Lesezeit ca. 2 min.

Mit einem Programm, das genauso vielfältig war, wie es Pinkstinks von der Werbung fordert, wurde die Verleihung des Pinken Pudels 2019 im Haus 73 gefeiert. Lidl mit der Agentur Überground sowie Opel mit Vice Media waren die Gewinner des Abends. Hornbach und die Agentur Heimat wurden hingegen wegen rassistischer Werbung gerügt.

Der Pinke Pudel ist deutschlandweit der erste Positivpreis für geschlechtergerechte Werbung. Mit ihm ausgezeichnet werden Kreative, die in ihren Kampagnen mit Geschlechtsrollenstereotypen brechen und gesellschaftliche Vielfalt hervorheben.

Publikumspreis

Für den Publikumspreis für geschlechtergerechte Werbung standen im Vorfeld fünf Werbekampagnen zur Auswahl. Gewonnen hat die Opel-Werbung Standard Evolved, die Weltoffenheit und Fortschritt propagiert. Sie zeigt ein modernes Deutschland mit modernen Menschen. Zeitgemäße Lebensrealitäten mit diversen Körperbildern und sexuellen Identitäten werden dargestellt und als “neuer deutscher Standard” ausgewiesen.

Jurypreis

Den Jurypreis hat die Werbung Wow families für den Kunden Lidl gewonnen. In ihr werden diverse Menschen gezeigt, die lässig und unaufgeregt ein modernes Verständnis von Elternschaft und Paarbeziehungen leben.

Negativpreise gibt es schon

Mit dem zornigen Kaktus der Frauenrechtsorganisation Terre des femmes und dem goldenen Zaunpfahl für Gender-Marketing von Anke Domscheit-Berg, Sascha Verlan und Almut Schneering gibt es bereits zwei Negativpreise für sexistische Werbung. Pinkstinks hat 2018 einen Positivpreis ins Leben gerufen, wie es ihn beispielsweise schon die Filmfestspiele in Cannes haben. Seit 2015 wird hier der Glass Lion verliehen, der ebenfalls gegen Klischees und Sexismus angeht.

Auf der Veranstaltung zur Preisverleihung des Pinken Pudels wurde auch über Negativbeispiele gesprochen. Einen Negativpreis hätte beispielsweise die aktuelle Hornbach-Kampagne verdient, in der eine asiatische Frau an der Unterwäsche eines deutschen Gärtners schnüffelt. Tausende in Deutschland lebende Asiaten haben mittlerweile eine Petition gegen diese Werbung unterschrieben.

Pinkstinks

Die Organisation Pinkstinks wurde 2012 von Stevie Schmiedel ins Leben gerufen, um gegen starre Geschlechterrollen zu kämpfen. Sie ist eine Protest- und Bildungsorganisation gegen Sexismus und Homophobie.

Die NGO arbeitet gegen starre Geschlechterrollen in Medien und Werbung an und zeigt, dass es vielfältiger geht. In einer modernen Gesellschaft müssen Mädchen nicht pink mögen, brav und zart sein und Jungs müssen nicht blau tragen, stark und emotionslos sein.

Anzeige

News

20. April 2019

Gastronomie
Neueröffnung: Café “Everyday Sunday”

Anfang April hat in der Weidenallee mit "Everyday Sunday" ein neues Café eröffnet. Besitzer Nemo Weber verbindet mit einem Cafébesuch Zeit zum Entspannen. Dieses Gefühl möchte er seinen Gästen vermitteln. ...

Anna Korf
19. April 2019

Gratisticket
Kostenlose Wochenkarte vom HVV

Der HVV wird für begrenzte Zeit kostenlos, allerdings nur für frisch zugezogene Hamburger. ...

Eimsbütteler Nachrichten
18. April 2019

Wohnen
Zwangsräumung am Grindel: Mieter betroffen

Im Grindelviertel kommt es nach langer Vernachlässigung zur Zwangsräumung eines heruntergekommenen Wohnhauses. Acht Mieter müssen ausziehen. Was war passiert? ...

Nele Deutschmann
18. April 2019

Unfall
86-Jährige von LKW überrollt

Am 17. April ist eine 86-jährige Fußgängerin bei einem Unfall in der Kollaustraße lebensgefährlich verletzt worden. Die Seniorin wurde beim Überqueren der Straße von einem Sattelschlepper erfasst. ...

Nele Deutschmann
Anzeige
18. April 2019

Musical
Darsteller*innen für Kindermusical gesucht

Wer hat Lust, in Rolle und Kostüm zu schlüpfen, auf der Bühne zu stehen und durch ein Mikro zu singen? Es werden Darsteller*innen zwischen 6 und 12 Jahren für das Kindermusical ...

Eimsbütteler Nachrichten
Anzeige
18. April 2019

Stellenanzeige
Vita-Apotheke sucht PKA (m/w/d) in Vollzeit

Kreativität und Spaß an Beratung und neuen Dienstleistungen - darauf setzen wir in unserer Vita-Apotheke. Für unsere lebhafte Offizin in Eimsbüttel suchen wir eine/n PKA (m/w/d) in Vollzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Gemeinnütziges Projekt
Duschbus für Obdachlose: Hochbahn übergibt Bus an “GoBanyo”

"Waschen ist Würde": Das Team rund um Co-Initiator Dominik Bloh sammelt über eine Crowdfunding-Kampagne Geld für den Ausbau eines Duschbusses für Obdachlose. Am Mittwochvormittag hat die Hamburger Hochbahn AG einen ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. April 2019

Angebot
Osteraktion bei HDI

Ostern steht vor der Tür. Bei der HDI Hauptvertretung Markus Ridder & Kollegen hat der Osterhase schon jetzt Kuscheltiere versteckt. ...

Eimsbütteler Nachrichten
17. April 2019

Softwareumstellung
Einschränkungen für Haspa-Kunden am Osterwochende

Am Osterwochenende stellt die Haspa ihr IT-System auf das der Sparkassenfinanzgruppe um. Kunden müssen sich im Zeitraum vom 18. bis zum 22. April auf Einschränkungen einstellen. ...

Anna Korf
Veranstaltung am 19. April um 21:00

Kiddo Kat im Birdland

Am 19. April kommt Kiddo Kat ins Birdland und gibt damit ein Heimkonzert. Mit einer Mischung aus fröhlichem Pop und Funk will sie der Melancholie etwas entgegensetzen.  Berühmt wurde die ...

Eimsbütteler Nachrichten
16. April 2019

Feiertage
Events: Ostern 2019 in Eimsbüttel

Am langen Osterwochenende haben wir endlich wieder Zeit für Unternehmungen. Ob mit Freunden, der Familie oder allein – auch Eimsbüttel hat einiges an Aktivitäten zu bieten. ...

Alicia Wischhusen
15. April 2019

Verkehr
Brücken-Sperrung in der Frohmestraße

Vom 17. auf den 18. April wird die Frohmestraße im Bereich der Brücke gesperrt. Der Verkehr wird unter anderem über den Schleswiger Damm umgeleitet. ...

Alicia Wischhusen

Unsere Partner

Anzeige