Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

MEK

...

Die Polizei hat in der Nacht von Montag auf Dienstag bei einem MEK-Einsatz in einer Wohnung in Eimsbüttel die Festnahme eines „Gefährders“ vorgenommen.

Übergabe in der Faberstraße
Waffenhandel in Eimsbüttel gestoppt

Mitten in Eimsbüttel, in der Faberstraße bei der Apostelkirche, hat die Polizei am vergangenen Freitag zwei Männer bei der Übergabe eines scharfen Revolvers sowie fünfzig Schuss Munition erwischt. Das mobile Einsatzkommando des Fachdezernats für Waffendelikte nahm die beiden 34 und 47 Jahre alten Tatverdächtigen fest und stellte die Waffe sicher.

Am Freitagmorgen rückte das Mobile Einsatzkommando (MEK) der Polizei in Hoheluft-West aus. In einem Haus in der Hoheluftchaussee verhafteten die Beamten einen Mann, der Mitglied in der Motorradgang Mongols sein soll.

In Eimsbüttel wurden im Mai und Juni drei Supermärkte überfallen. Mithilfe von Personenbeschreibungen und durch die immer gleiche Vorgehensweise der Täter, kam die Polizei auf die Spur von drei Männern, die nun in Schleswig-Holstein festgenommen wurden.

Ein Mobiles Einsatzkommando seilt sich am Donnerstag von einem Hubschrauber über einer Dachgeschosswohnung ab. Weitere Polizisten stürmen das Haus. Die Beamten suchen eine scharfe Waffe.

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern

Winterangebot

*danach 40 € pro Jahr I Gültig bis 29.2.2024 und nur für Neukunden