Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Sicherheit

Vergangenen Freitag haben Innensenator Andy Grote und Verkehrssenator Michael Westhagemann ein Pilotprojekt für LKW-Abbiegeassistenten vorgestellt. Ab März werden drei verschiedene Warnsysteme getestet.

Am Freitag stellt der Senat ein Pilotprojekt zur Einführung von Abbiegeassistenten für LKW vor. Der Tod eines Fahrradfahrers hat die Dringlichkeit solcher Assistenzsysteme wieder in den Fokus gerückt.

Am Dienstag hat die Polizei die Kriminalstatistik 2018 veröffentlicht. Die Zahl der Strafdelikte variiert je nach Hamburger Bezirk. Wie sicher ist Eimsbüttel?

Die Hamburger Polizei veröffentlichte im März die Unfallbilanz von 2017. Es ereigneten sich weniger Verkehrsunfälle auf Eimsbüttels Straßen. Auch die Zahl von verletzten Verkehrsteilnehmern sank.

Nach 40 Jahren Geschäftstätigkeit wurde das Türen- und Sicherheitsfachgeschäft in der Osterstraße aufgegeben. Nach Angabe des Inhabers waren auch die andauernden Bauarbeiten ein Grund für die Schließung. Aktuell werden die Räumlichkeiten renoviert.

Der öffentliche Personennahverkehr im Bezirk Eimsbüttel gilt als ungefährlich. Das haben mehrere Umfragen der Deutschen Bahn AG, der AKN Eisenbahngesellschaft, der Hamburger Hochbahn AG, der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH (VHH) und des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV) ergeben. Sicherheitsrelevante Vorfälle gibt es aber nach wie vor.

Seit mehr als 20 Jahren hilft die DLRG als Teil der ARGE Wasserrettung Menschen in Seenot auf der Außenalster. Selbst sind die Rettungsschwimmer jedoch ohne Schutz. Sie haben keinen Stützpunkt. Ihre Motorboote liegen lediglich zur Untermiete vor Ort. Im November wird sich die Unterbringungslage weiter zuspitzen.

Anzeige
Anzeige