Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Am 11. Oktober leuchtet Hamburg Pink: Darunter auch die Kaifu Sole in Eimsbüttel. Foto: Alexander Povel
Bundesweite Aktion

Kaifu-Sole am Weltmädchentag pink erleuchtet

Anlässlich des Weltmädchentags werden am Dienstagabend in 20 deutschen Städten Gebäude und Wahrzeichen pinkfarben erleuchtet. Auch in Eimsbüttel erstrahlt die Kaifu-Sole in der Signalfarbe. Die UN und das Kinderhilfswerks Plan wollen mit der Aktion auf die Benachteiligung von Mädchen in Entwicklungsländern aufmerksam machen.

Von Lea Z. Freist

Die bunte Beleuchtung der Kaifu-Sole hat einen ernsten Hintergrund: 62 Millionen Mädchen weltweit besuchen keine Schule, werden stattdessen früh verheiratet, müssen im Haushalt helfen oder schwere Arbeit verrichten, um ihre Familie zu ernähren. Mädchen seien viel häufiger als Jungen Diskriminierung und Gewalt schutzlos ausgeliefert, teilte das Kinderhilfswerk Plan mit.

Um auf die Benachteiligung von Mädchen und jungen Frauen hinzuweisen, haben die Vereinten Nationen (UN) auf Initiative von Plan International den 11. Oktober zum Weltmädchentag ausgerufen. Mit der globalen Kampagne „Because I am a Girl“ verfolgt Plan International das langfristige Ziel, dass Mädchen die gleichen Chancen erhalten wie Jungen und mindestens neun Jahre zur Schule gehen können.

Mit Pink für die Rechte der Mädchen einsetzen

In Hamburg leuchten am Abend das Rathaus Altona und das Segelschiff Rickmer Rickmers in kräftigem Pink. In Eimsbüttel ist die Kaifu-Sole bis Mitternacht von innen und außen in pinkfarbenes Licht getaucht.

Mit Pink ein Zeichen gegen Benachteiligung setzen

Mehr Politik.

Verwandter Inhalt

Eine Radfahrerin ist am Mittwochabend an der Kreuzung Doormannsweg/Tornquiststraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach dem Unfall war der Ring 2 für rund zwei Stunden gesperrt.

Im Wahllokal am Langenfelder Damm vertauschte der Wahlvorstand leere Stimmzettel mit ausgefüllten Wahlkreislisten. Einen Teil der Stimmzettel konnte die Stadtreinigung wiederfinden.

Die Popband KLAN ist bald mit ihrer neuen EP „Winterseite“ auf Tour. Das Besondere: Sie sind umweltfreundlich unterwegs. Wir haben sie auf der „Deep Dive Conference“ in Eimsbüttel getroffen und mit ihnen über Green Touring und die Verantwortung der Musikbranche gesprochen.

Eine Fundgrube für unbekannte Produkte: In Eimsbüttel macht der „Besonders Laden“ auf. Jeden Freitag gibt es hier Design, Handgemachtes und Essen zu kaufen. Die Inhaberin organisiert bereits den „Besondersmarkt“.

-
Neu im Stadtteilportal
BOOKERS

Bogenstraße 54b
20144 Hamburg