Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Schüler der Stadtteilschule Stellingen haben Postablagekästen der Deutschen Post verschönert. Foto: HVV
Schüler der Stadtteilschule Stellingen haben Postablagekästen der Deutschen Post verschönert. Foto: HVV
Kunstprojekt

Kunst an der Haltestelle: Schüler verschönern Kästen

Im Umfeld der Lutterothstraße haben Schüler der Stadtteilschule Stellingen in Kooperation mit dem HVV drei Postablagekästen verschönert. Ziel war es, das Haltestellenumfeld für Fahrgäste und Passanten ansehnlicher zu gestalten.

Von Bianca Multerer

Schriftzüge und Aufkleber bedeckten die grauen Postablagekästen an der Ecke Methfesselstraße/Stellinger Weg und Methfesselstraße 69. Bis es sich die Schüler des Kunstprofils der Stadtteilschule Stellingen zur Aufgabe gemacht haben, ihnen mit Pinsel und Farbe ein neues Gesicht zu verleihen. Nun zieren bunte Motive die einst trostlosen Kästen.

Anzeige

Öffentliche Kunst

Vor Umsetzung der vom Hamburger Verkehrsverbund (HVV) koordinierten Verschönerungsaktion mussten die Postablagekästen zunächst gereinigt und grundiert werden. Dann machten sich die 22 Schüler daran, sie mit selbst entworfenen Tier- und Dschungelmotiven zu gestalten. Die Motivwahl sollte an den benachbarten Tierpark, aber auch an das Thema Klimaschutz anknüpfen. In den benötigten Mal-Techniken wurden die Schüler von einem erfahrenen Künstler unterwiesen.

Grau und unscheinbar sahen die Kästen vor der Verschönerungs-Aktion der Schüler aus. Foto: HVV

Neben den Schülern, die sich über die öffentliche Ausstellung ihrer Kunst freuen, profitiert auch die Deutsche Post vom Engagement der jungen Künstler: Die Erfahrung zeigt, dass bemalte Kästen seltener beschmiert werden.

Langzeitprojekt Umfeldverschönerung

Auch der HVV ist zufrieden, dem Ziel der Umfeldverschönerung ein Stück näher gerückt zu sein. Schon seit 2013 sind Haltestellenumfeld-Koordinatoren (HUK) des HVV unterwegs, um die Umgebung von Schnellbahnhaltestellen aufzuwerten. Sie stimmen Maßnahmen zur Verschönerung ab, nehmen Kontakt zu Akteuren auf, die sich an der Aktion beteiligen wollen und suchen nach finanziellen Mitteln. Bislang konnten auf diese Weise 50 Haltestellen durch Arbeitsgruppen in puncto Sauberkeit, Infrastruktur oder Müllbeseitigung verschönert werden.

Im kommenden Jahr sollen voraussichtlich weitere Postablagekästen in Zusammenarbeit mit dem Lenzsiedlung e.V. und der Stadtteilschule Stellingen verschönert werden.

Eimsbüttel+

Weiterlesen

An den kommenden Wochenenden wird die Linie U3 auf dem Streckenabschnitt Kellinghusenstraße und Schlump gesperrt.

Am Mittwoch eröffnet die Ausstellung „Blockstadt“ im ehemaligen „Karstadt Sport“-Gebäude in der Mönckebergstraße. Der Verein „EimsV“ unterstützt das Kunst-Projekt mit alten Computern und TV-Geräten.

„I Made It“: Unter diesem Motto findet am Samstag, 10. September, ein Kunsthandwerksmarkt von Menschen mit Fluchtgeschichte statt. Die Ausstellerinnen und Aussteller bieten selbstgemachte Taschen, Kleidung, Accessoires, Schmuck und vieles mehr gegen Spenden an.

„JayJay’s Bowls, Juices & more“ hat im Stellinger Weg eröffnet. Was das mit Fußball zu tun hat und warum die Gastro-Kette nach Eimsbüttel wollte.

-
Neu im Stadtteilportal
La Belle France

Grindelhof 62
20146 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern