Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Proteste

...

An den Landungsbrücken wird heute gegen den G20-Gipfel getanzt. Tausende Hamburger werden beim Demo Rave erwartet. Alle Entwicklungen im Newsblog.

Im Zuge der Umbauarbeiten an der Osterstraße wurden vom Bezirk große Baumumrandungen auf dem Gehweg angelegt. Geschäftsleute an der Osterstraße sind nun verärgert, die riesigen Baum-Beete nehmen zu viel Platz weg. Anwohner hingegen freuen sich über das neu gewonnene Grün.

Trotz der Proteste der Anwohner hat die Verkehrsbehörde drei alte Linden an der Ecke Unnastraße/ Im Gehölz am Donnerstag fällen lassen. Der einzige Trost an diesem Tag: Das Bezirksamt hat zugesagt zwei neue Bäume in unmittelbarer Nähe zu pflanzen.

Eimsbütteler Anwohner protestieren gegen die Baumfällung an der Unnastraße/ Im Gehölz: Drei alte Linden sollen für den Bau einer Bushaltebucht gefällt werden. Die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation hatte diese Entscheidung im Zuge der Fahrbahnsanierung getroffen.

Das Bezirksamt beobachtet das Schrägparken an der Osterstraße mit Sorge. Nachdem die „Schwebebalken“ in der dritten Phase des Umbaus aufgetaucht und kurze Zeit später wieder verschwunden waren, sucht das Bezirksamt nun nach einer alternativen Absperrlösung.

Im Februar dieses Jahr hat das Bezirksamt einen Zaun „zum Schutz der Obdachlosen“ am Isebek-Kanal errichten lassen: Kosten: Rund 4700 Euro. Nach heftigen Protesten soll er noch im Oktober wieder abgebaut werden. Die Begrenzung sorgte auch für Spott vom Bund der Steuerzahler.

Eimsbüttel+

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern