Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Raubüberfall

...

Vergangene Woche haben junge Männer zwei Taxifahrer in Stellingen und Eimsbüttel mit einem Elektroschocker überfallen. Die Täter konnten nicht gefasst werden. Ob die Fälle zusammenhängen, ist noch unklar.

Sie raubten in wenigen Wochen verschiedene Kioske und Lokale in Eimsbüttel aus, bedrohten Inhaber und Mitarbeiter mit Waffen. Nun hat die Polizei eine Gruppe junger Männer zu fassen bekommen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben mehrere unbekannte Männer das Resturant „La Paz“ im Heußweg mit einer Schusswaffe überfallen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Nach einer Serie von Raubüberfällen in Eimsbüttel konnte die Polizei am Wochenende einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 18-Jährige wurde womöglich von zwei weiteren jungen Männern zu den Überfällen genötigt.

Ein unbekannter Täter hat im Bezirk Eimsbüttel in der Nacht von Sonntag auf Montag zwei Spielhallen und einen Kiosk überfallen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach einem Raubüberfall auf ein Wettbüro in Eidelstedt sucht die Polizei Hamburg nach Zeugen. Der bewaffnete Täter konnte unerkannt fliehen.

Die Polizei sucht nach einem Mann, der am Sonntag in der Früh eine Spielhalle am Langenfelder Damm überfallen hat.

Nach einem Raubüberfall auf einen Taxifahrer am Montag sucht die Polizei nach Zeugen. Der Täter ließ sich zunächst von dem 61-jährigen Fahrer chauffieren, raubte ihn aus und stahl schließlich dessen Taxi.

Zwei Tatverdächtige, die am letzen Samstag einen 18-Jährigen in Stellingen ausraubten, wurden mittlerweile festgenommen. Zivilfahnder hatten die beiden Verdächtigen wiedererkannt.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen