Eimsbütteler Nachrichten
close
fullscreen Yoga für Knackis

Yoga für Knackis

Yoga in Eimsbüttel? Ja klar! Yoga im Gefängnis? Eher ungewöhnlich. Die Eimsbütteler Nachrichten haben einen besonderen Workshop in der Emilienstraße mit der Kamera begleitet.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Yoga in Eimsbüttel. Keine Frage, das passt zusammen. Die Yoga-Studio-Dichte ist hoch. Das Programm ist vielseitig und treibt Blüten wie Aerial-Yoga (Schaukel-Yoga) und Bikram Yoga (Schwitz-Yoga). Alles, was das Herz  junger gesundheitsbewusster Eimsbüttelerinnen zwischen Bio-Shopping im Basic-Markt und “Quality-Time” mit dem Partner höher schlagen lässt.

Aber Yoga im Knast? Das ist schon ungewöhnlicher! In Eimsbüttel haben sich an einem Herbstwochenende Yoga-Lehrer aus verschiedenen Ländern für einen Workshop getroffen. Es ging darum, Achtsamkeitstraining in Gefängnisse zu bringen.

Workshop in Eimsbüttel

Yoga-Lehrerin Simone Brenner hat den Workshop im Studio 78 in der Emilienstraße organisiert. Sie holte Trainer James Fox aus den USA als Dozenten. Er hat in Kalifornien im San Quentin State Prison ein Yoga-Projekt gegründet. Dort hat er  Yoga-Kurse in Gefängnissen etabliert.

Dieter Gurkasch vom Verein YuMiG und zwei weitere ehemaligen „Knackis“ berichteten von ihren Erfahrungen mit Yoga im Gefängnis. Wann kann ich Yoga üben? Welche Probleme bestehen?

Unser Video gibt einen kleinen Einblick in ein besonderes Seminar in Eimsbüttel:

 

 

News aus deiner Nachbarschaft

Essen
Veganismus über den Geschmack thematisieren

Vor drei Jahren eröffnete in Eimsbüttel Deutschlands erste vegane Kochschule. Hier treffen sich Veganer und Nichtveganer zum Zubereiten der verschiedensten Speisen. Das Konzept von Roman Witt und Arne Ewerbeck findet ...

Alicia Wischhusen

Protest
#therapeutenamlimit: Kreideaktion aus Eimsbüttel

Der Pflegenotstand betrifft auch die Berufsgruppe der Therapeuten. Mit der Kreideaktion #therapeutenamlimit will die Eimsbüttelerin Rieke Guhl auf die Belastungen aufmerksam machen und die gleichnamige Organisation unterstützen. ...

Monika Dzialas

Stadtentwicklung
“Eimsbüttel 2040”: Dokumentation veröffentlicht

Nach der Bürgerbeteiligung mit rund 1.400 Teilnehmern zur Zukunft des Bezirks und der Beschlussfassung in der Bezirksversammlung legt das Bezirksamt nun eine Dokumentation vor, die das Konzept "Eimsbüttel 2040" leicht ...

Nele Deutschmann
Veranstaltung

Flohmarkt Else-Rauch-Platz

Freunde des Flohmarkts aufgepasst – am 29. Juli habt ihr wieder die Chance auf die Suche nach Schätzen zu gehen und unter freiem Himmel nach Herzenslust zu wühlen, zu stöbern und ...

Alicia Wischhusen
Veranstaltung

Drunken Angel – live in “Die Grete” Schanze Hamburg

Am Donnerstag, den 26. Juli, gibt es in der Margaretenkneipe Live-Musik! Zu Besuch sind die Drunken Angel aus Lübeck. 2013 entstand bei Frank Högner und Tilo Strauß die Idee des gemeinsamen ...

Alicia Wischhusen
Emu Logo