Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Robin Jaede

Schule für Flüchtlinge
ZEA, IVK und MvA

Minderjährige Flüchtlinge müssen laut Schulgesetz eine Schule besuchen. Die Bereitstellung von Unterricht aber ist kompliziert und erfordert die Abkehr vom üblichen Prozedere. In Eimsbüttel stößt das System an seine Grenzen.

Neubau der Universität
Grundsteinlegung am Geomatikum

Im Zuge der Modernisierung der Universität Hamburg investiert die Stadt in neue Gebäude für den Campus an der Bundesstraße. Mit der Grundsteinlegung zum „Haus der Erde“ wurden die Baumaßnahmen am Donnerstag feierlich eröffnet. Der krönende Abschluss der Veranstaltung ging dann aber ziemlich schief.

Große Bahnstraße
Es geht auch anders

Bei Informationsabenden zu geplanten Flüchtlingsunterkünften kommt es oft zu lautstarkem Protest aus dem Publikum. Bei der Veranstaltung zur Unterkunft an der Großen Bahnstraße ging es ausnahmweise deutlich konstruktiver zu.

Wohnungen in Eidelstedt
Weniger Flüchtlinge am Hörgensweg

Anwohner und Bürgerinitiativen kritisieren den Bau von Wohnungen für Flüchtlinge am Hörgensweg. Am 28. April entschied die Bezirksversammlung, den Forderungen entgegenzukommen und die Anzahl der geplanten Wohnungen zu reduzieren. Zufrieden ist damit nur Rot-Grün-Rot.

Pop-up-Club im Grindelviertel
Trümmer in der Interzone

Eimsbüttels Clublandschaft ist dünn besiedelt. Vier Tage lang hat die Hamburger Band Trümmer in der Grindelallee in der letzten Aprilwoche Abhilfe geschaffen und die Bar „Interzone“ eröffnet. Zum Abschluss fand am Freitag das Konzert zur Albumveröffentlichung statt. Wir waren für euch dabei.

Inventur bei Hagenbeck
Alle Vögel sind noch da

Wie groß sind die Kamelfohlen seit ihrer Geburt geworden? Was wiegen die Riesenschildkröten, nachdem sie sich über den Winter die Bäuche vollgeschlagen haben? Und sind alle Pinguine noch da? Höchste Zeit für eine Inventur im Tierpark Hagenbeck.

"Hamburg Integriert"
Mit einer Stimme sprechen

Am vergangenen Donnerstag traf sich der Verein Hamburg Integriert mit zahlreichen Gruppen aus der Flüchtlingshilfe, um ein gemeinsames Netzwerk zu gründen. Inhaltliche und organisatorische Fragen blieben lange Streitpunkt. Am Ende haben die Beteiligten trotzdem etwas geschafft.

In Eidelstedt sollen am Duvenacker Wohnungen für Flüchtlinge entstehen. Eine Siedlung für 600 Menschen ist geplant. Anwohner stören sich an dem Bauprojekt und haben gemeinsam mit anderen Initiativen ein Bürgerbegehren gegen Großunterkünfte gestartet. Gegen Flüchtlinge sei der Protest jedoch nicht gerichtet. Daniela Bohnet, Sprecherin der Interessengemeinschaft Duvenacker, spricht mit uns über die Motive ihrer Gruppe.

Die Volleyballer des ETV haben es geschafft. Nach einer rundum gelungenen Saison können sie die Meisterschaft in der Regionalliga feiern. Ab nächster Saison spielt die Mannschaft nun in Liga drei.

Anzeige
Anzeige