Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Jan-Philipp Kalla bei seinem ersten Training vom SC Victoria. Foto: Mathias Reß
Auch beim SC Victoria spielt Jan-Philipp Kalla mit der Rückennummer 27. Foto: Mathias Reß
Fussball

Ex-Profi Kalla wechselt zum „SC Victoria“

Nach 17 Jahren beim „FC St. Pauli“ beendet Jan-Philipp Kalla seine Profikarriere. Für die nächsten zwei Jahre bringt Kalla den Ball beim „SC Victoria“ ins Rollen.

Von Marianne Bruhns

„Schnecke ist ein absolut geiler Typ“, schwärmt Trainer Marius Ebbers über den Neuzugang. Seit Dienstag steht fest: Die Ligamannschaft aus Hoheluft bekommt prominenten Zuwachs. Jan-Philipp Kalla ist für die nächsten zwei Jahre Teil des Teams.

Zuvor spielte der 34-Jährige 17 Jahre lang beim FC St. Pauli. Davon mischte er 13 Jahre als Profi mit, absolvierte fünf Spiele in der 1. Bundesliga, 159 Spiele in der 2. Bundesliga. Auch bei acht Spielen um den DFB-Pokal war Kalla mit von der Partie.

Kalla: „Ich habe Bock zu kicken“

„Schnecke wird uns menschlich und sportlich enorm weiterhelfen“, freut sich auch Ronald Lotz, erster Vorsitzender des SC Victoria. Auch Trainer Ebbers, der Kalla bereits aus seiner Zeit beim FC St. Pauli kennt, betont dessen soziale Komponente: „Nicht nur sportlich, sondern auch menschlich. Man sieht es ja immer wieder, wie er sich auch abseits des Platzes sozial engagiert.“

Für Kalla bedeutet das Ende seiner Profikarriere noch lange nicht das Ende des Fußballs. Weil er sich noch fit und gesund fühlt, möchte er jetzt im Amateurfußball auf dem Platz stehen. Er habe die gute Arbeit Ebbers bei „Vicky“ beobachtet und sei deswegen dort: „Der SC Victoria ist eine gute Adresse, und ich habe Bock zu kicken – deshalb passt das echt gut.“

Eimsbüttel+

Weiterlesen

Das Coronavirus in Hamburg: Wir informieren euch über aktuelle Fallzahlen und Entwicklungen für Eimsbüttel.

Seit dem 8. März ist ein Corona-Test pro Woche kostenlos. Wir zeigen Eimsbüttels Teststationen in der Übersicht.

Eimsbüttel weist aktuell die höchste Sieben-Tage-Inzidenz aller Bezirke auf. In der vergangenen Woche zählten die Behörden im Vergleich zur Vorwoche die doppelte Menge an Neuinfektionen.

Vegane Bowl statt Currywurst: „Grün-Weiß Eimsbüttel“ bricht mit Vereinsheims-Klassikern. Das „Nao“ setzt auf vegane Gerichte und helle Töne.

-
Neu im Stadtteilportal
nao vegan CAFÈ & BAR

Julius-Vosseler-Straße 195
22527 Hamburg

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern