Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Fabian Boll und Marius Ebbers bei der offiziellen Vorstellung. Foto: Fabian Hennig
Lokalfußball

Ehemaliges „FC St. Pauli“-Duo trainiert jetzt den „SC Victoria“

Der "SC Victoria" bekommt prominente Verstärkung: Ab sofort trainieren die ehemaligen "FC St. Pauli"-Spieler Fabian Boll und Marius Ebbers die Vicky-Fußballmannschaft. Komplettiert wird das Trainertrio durch Benjamin Kruk.

Von Fabian Hennig

Der SC Victoria hat am Mittwoch neue Gesichter im Trainer-Team präsentiert. Zum anstehenden Start der Vorbereitung übernehmen Ex-St. Paulianer Fabian Boll und Marius Ebbers die Geschicke der Blau-Gelben, unterstützt werden die beiden durch Torwarttrainer Benjamin Kruk. Boll wird dabei als Chefcoach und „Ebbe“ als Co-Trainer agieren.

Die beiden Trainer lösen mit ihrer neuen Aufgabe Jean-Pierre Richter ab, der Ende letzten Jahres zum TuS Dassendorf wechselte.

Freude bei Vicky und den ehemaligen St. Paulianern

Der zweite Vorsitzende des SC Victoria, Ronald Lotz, zeigte sich erfreut, mit einem jungen und hungrigen Trainer-Team in die Oberliga-Rückrunde zu starten: „Fabian Boll und Marius Ebbers passen zum SC Victoria und zur Mannschaft.“ Sie seien hochklassig als Trainer lizensiert, hätten als Spieler professionelle Erfahrung und kennen die Liga, so Lotz weiter.

Haspa-Spende: 30.000 Euro für Eimsbüttel

Vergangene Woche war es wieder so weit: Die Haspa übergab Fördermittel an gemeinnützige Vereine. Insgesamt 30.000 Euro spendete die Hamburger Bank an Eimsbütteler Vereine.

Die beiden ehemaligen Bundesliga-Spieler freuen sich nun auf die neue Mannschaft und wollen erreichen, dass sie sich weiterentwickelt. Boll glaubt nicht, dass die Bundesliga-Erfahrung einen Eindruck auf die jungen Spieler hat. Bei der Vorstellung sagte er: „Sicherlich haben Ebbe und ich ein paar mehr Situationen im Fußball erlebt, aber letztlich ist entscheidend, was du als Trainer vermitteln kannst.“ Seiner Meinung nach sei egal, ob jemand Bundesliga, Championsleague oder Kreisliga gespielt habe, und dann eine Oberliga-Mannschaft trainiere.

Am 8. Februar können sich die beiden neuen Trainer das erste Mal beweisen, dann trifft der SC Victoria im Heimspiel auf den FC Süderelbe.

Verwandter Inhalt

Am 2. Oktober spielt der SC Victoria in der vierten Runde des LOTTO-Pokals gegen Altona 93. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Der HFC Falke ist seit fünf Jahren heimatlos. Mit einer Crowdfunding-Kampagne will er nun bewirken, einen festen Standort zu erhalten.

Im Rathaus wurde am frühen Abend der Uwe-Seeler-Preis verliehen. Die Ehrung geht in diesem Jahr an die beiden Eimsbütteler Vereine „Niendorfer TSV von 1919“ und den „Eimsbütteler Turnverband“ (ETV).

Im Frühjahr 2020 soll in der Osterstraße ein Eisladen von „Luicella’s“ eröffnen. Unter anderem sind dort auch Eis-Workshops geplant.

-
Neu im Stadtteilportal
Mieterverein zu Hamburg

Hartwig-Hesse-Straße 1
20257 Hamburg