Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Eisdiele

...

Rund um die Osterstraße sind die Preise für eine Kugel Eis erneut gestiegen. Was ein Eis jetzt kostet und was Inhaber und Gäste dazu sagen.

Viel Müll, noch mehr Energie: So gut ein kaltes Eis an heißen Sommertagen schmeckt, so viele Probleme im Bereich der Nachhaltigkeit zieht es nach sich. Eimsbütteler Eisdielen haben Lösungen.

Die Eissaison in Eimsbüttel hat begonnen. Deutschlandweit sind die Preise für eine Eiskugel gestiegen. Wie ist die Lage rund um die Osterstraße?

Am Samstag hat „Luicella’s Ice Cream“ ihre bisher größte Filiale in der Osterstraße eröffnet. Neben der Kugel in der Waffel gibt es auch 500 ml Eisbecher zum Mitnehmen.

Am 11. April eröffnet Eimsbüttels erste Eispatisserie. Geschäftsführerin Marie Oehler kocht die Vanille noch selber, auch die Nüsse werden eigens von ihr geröstet. Die große Eröffnungsfeier fällt wegen der Pandemie aus, wird auf den Sommer verschoben. Doch auch ohne Party ist das Eis ein Fest.

Im Frühjahr 2020 soll in der Osterstraße ein Eisladen von „Luicella’s“ eröffnen. Unter anderem sind dort auch Eis-Workshops geplant.

Passend zum Sommer hat in der Schwenckestraße Ende Juni die Eisdiele „Hej Eis“ eröffnet. Der Inhaber setzt auf handgemachtes Eis in außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen sowie Nachhaltigkeit.

Seit Ende Juli sind das „Zars“ und die „Eis Kalte Schnauze“ in der Osterstraße geschlossen. In den sich über zwei Etagen erstreckenden Räumlichkeiten wird in Zukunft ein asiatisches Restaurant betrieben werden.

Sommerzeit ist Eiszeit! In Eimsbüttel gibt es eine ganze Menge Eisdielen. Aber welche ist die beste Eisdiele in Eimsbüttel? Stimmt jetzt mit ab und krönt Eimsbüttels Eisdiele des Jahres.

Eimsbüttel+

Stromtarif-Banner

Gratis für 1 Jahr

Lese ein Jahr gratis Eimsbüttel+ beim Wechsel zu Eimsbüttel Strom.*

*Nur für Neukunden Wechseln und Prämie sichern