Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Kaifu

...

Martin Busche zählt mit uns allen die Tage, die uns Corona stiehlt und führt ein öffentliches Tagebuch: subjektiv, ehrlich, schonungslos. Bis Corona uns hoffentlich scheidet.

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen.

Das herrliche Wetter in Eimsbüttel sorgt dafür, dass die Freibad-Saison bereits ungewöhnlich früh startet.

In Eimsbüttel, Eidelstedt und Niendorf könnt ihr ab sofort wieder unter freiem Himmel planschen. Wir haben die Preise und Öffnungszeiten der diesjährigen Freibadsaison für euch zusammengestellt.

Bei sommerlicher Hitze hat das Kaifu-Bad am Mittwoch seinen Außenbereich geöffnet. Viele Eimsbütteler kamen um in der Sonne zu baden und sich im erfrischenden Wasser abzukühlen.

Drei junge Graffiti-Künstler aus der Sternschanze haben die Rückwand des Kaifu-Lodge-Gebäudes mit farbigen Motiven besprüht. Am Donnerstag wurde die Wand der Öffentlichkeit präsentiert. Das Projekt ist das Ergebnis einer Kooperation des ETV mit der Millerntor-Gallery und Viva con Agua.

Das Wetter bleibt frühlingshaft. Mit Temperaturen von bis zu 14 Grad soll es die ganze Woche trocken und heiter bleiben. Erst zum Wochenende hin wird wieder Regen erwartet. Gut, dass die meisten Eimsbütteler das schöne Wetter bereits bestens genutzt haben.

Am 15. Mai 1933 wurden am Isebekkanal von Hamburger Studenten Bücher verbrannt. 1985 wurde im Rahmen dessen ein Mahnmal geschaffen, an dem der Arbeitskreis „Bücherverbrennung – nie wieder!“ maßgeblich beteiligt war. Seit 2001 finden an dem Ort nun Marathonlesungen statt, an denen jeder teilnehmen kann.

Startschuss zur Freibadsaison. Am Montag haben die Freibäder den Sommer eingeläutet. In Eimsbüttel, Eidelstedt und Niendorf könnt ihr ab sofort wieder unter freiem Himmel planschen. Öffnungszeiten und Preise aller Eimsbütteler Freibäder lest ihr im Artikel.

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen