Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Raub

In Eidelstedt ist es zu zwei schweren Raubüberfällen gekommen. Die Täter gaben vor, ein Mobiltelefon zu verkaufen. Ein Tatverdächtiger wurde gefasst.

Drei Jahre nachdem ein Geldbote in Schnelsen überfallen wurde, sind nun zwei Tatverdächtige festgenommen worden. Mit Hilfe von DNA-Spuren konnte die Polizei einen der Täter identifizieren.

Beamte des Polizeikommissariats Garstedter Weg haben in der vergangenen Woche einen Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, eine 88-Jährige in Niendorf geschlagen und ausgeraubt zu haben. Das Raubdezernat hat die Ermittlungen übernommen und den Tatverdächtigen einem Haftrichter vorgeführt.

Nach einem versuchten Raubüberfall auf einen Pizzaboten in Eidelstedt Anfang des Jahres wurden nun von der Polizei zwei Tatverdächtige überführt.

Die Hamburger Polizei hat die Kriminalitätsstatistik für Eimsbüttel veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahr wurden 2017 weniger Straftaten erfasst. Es konnte weiterhin nur ein Bruchteil aller Vergehen aufgeklärt werden.

Nachdem am Samstagabend zwei Frauen in Schnelsen überfallen wurden, sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können.

Drei unbekannte Täter versuchten am Sonntagabend einen Pizzalieferanten auszurauben. Die Polizei sucht nach Zeugen.

In Eidelstedt fand am Montagabend ein Raubüberfall auf ein Wettbüro statt. Eine Angestellte wurde verletzt. Der Täter ist weiterhin auf freiem Fuß. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Die Polizei fahndet nach einem Tatverdächtigen, der eine Spielhalle an der Hoheluftchaussee überfallen haben soll. Nun wurde ein Foto der Überwachungskamera veröffentlicht, welches den mutmaßlichen Räuber zeigen soll.