Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.
Die gestohlene Handtasche lag hinten im Fahrradkorb. Foto: Alicia Wischhusen
Die gestohlene Handtasche lag hinten im Fahrradkorb. Foto: Alicia Wischhusen
Polizei

Straßenraub auf Radfahrerin

Am vergangenen Samstag hat ein unbekannter Fahrradfahrer die 62-jährige Frau vom Fahrrad gestoßen und ihre Handtasche geklaut. Die Polizei fahndet nach dem Täter.

Von Gesche Pelters
Anzeige

Ein Fahrradfahrer hat eine 62-jährige Frau überfallen und ihr Portemonnaie geklaut. Die Frau verletzte sich dabei leicht. Die Fahrradfahrerin fuhr um 21 Uhr über die Goebenbrücke als sie merkte, dass jemand an ihrer Handtasche im Fahrradkorb zog. Sie versuchte die Tasche festzuhalten, woraufhin der Täter sie vom Fahrrad stieß und die Handtasche ergriff. Während die Frau stürzte, nahm er ihren Geldbeutel. Anschließend flüchtete der Angreifer in Richtung Heymannstraße und Schlankreye, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Die Frau erlitt eine Prellung am Arm.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei fahndet nun nach dem Fahrradfahrer. Zeugen oder Personen, die Hinweise zu der Tat vom 9. Mai haben, können sich unter der Nummer +49 40 42 86 56 789 an das Hinweistelefon der Polizei wenden.


Hilf uns Eimsbüttel zu helfen:


In eigener Sache: Wir wollen so gut wie möglich über die aktuellen Entwicklungen informieren. Doch auch uns stellt die Corona-Krise vor finanzielle Herausforderungen. Unsere Kunden sind in erster Linie lokale Geschäfte aus Eimsbüttel, die derzeit massive Probleme haben und daher kaum noch Anzeigen buchen. Unterstütze uns: Eimsbüttel+.

Verwandter Inhalt

Nach monatelangem Homeschooling gehen Hamburgs Schüler wieder in den Unterricht. Die Schulbehörde hat Infektionsschutzregeln festgelegt, Eltern machen sich Sorgen. Wie lief der erste Schultag?

Bauarbeiter haben in Schnelsen gestern eine Weltkriegsbombe entdeckt. Die A7 musste gesperrt werden.

Gestern morgen haben Passanten in Lokstedt im Deepenstöcken eine Leiche gefunden. Die Polizei vermutet, dass der Tote kurz zuvor in ein Tierbestattungsinstitut eingebrochen war.

Vom Wirtschaftsdirektor zum Restaurantbesitzer: Lars Heemann hat die halbe Welt gesehen. Jetzt ist er zurück in Eimsbüttel und hat mit dem „Heemann“ ein eigenes Restaurant eröffnet.

-
Neu im Stadtteilportal
Jaeinechterberthold

Roonstrasse 13
20253 Hamburg

Eimsbüttel+

30 Tage für 0,00 €

Dein Premium-Journalismus für Eimsbüttel.

Jetzt kostenlos testen