Anzeige
Aktualisiere Standort ...
Standort konnte nicht ermittelt werden. Aktiviere deine Standortfreigabe.
Standort wurde erfolgreich ermittelt.

Tierschutz

Ein Unbekannter hat vor einigen Wochen in der Emilienstraße auf eine Taube geschossen. Vor wenigen Tagen wurden Tierschützer auf die verletzte Taube aufmerksam – in ihrem Flügel steckte noch das Projektil eines Luftgewehrs.

Mitte Januar hat ein Forschungsprojekt am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf den „Hamburger Forschungspreis für Alternativen zum Tierversuch“ erhalten. Der Preis ist mit 20.000 Euro dotiert. Zu wenig, findet der Verein „Ärzte gegen Tierversuche“.

Eimsbütteler Tauben könnten bald ein schützendes Dach über den Kopf bekommen. Die Bezirkspolitik möchte sich über den Nutzen und die Anschaffung von Taubenschlägen informieren. Das tierfreundliche Konzept soll den Tierbestand regulieren und den Bezirk von Taubenkot befreien.

Nicht nur Menschen wissen, dass es bei der kleinen Konditorei in der Lutterothstraße frische Brötchen gibt. Auch zwei Enten kommen jeden Tag vorbei. Kaum jemand kann widerstehen, die zutraulichen Tiere zu füttern.