arrow_back_ios Eimsbütteler Nachrichten
fullscreen “Atelier 190”: Das Aus für den “Laden mit den Puppen”
Die Schaufensterpuppen dienen als Markenzeichen des Geschäfts. Foto: Nele Deutschmann

Schließung

“Atelier 190”: Das Aus für den “Laden mit den Puppen”

Das “Atelier 190” im Eppendorfer Weg 190 – vielen Eimsbüttelern als der “Laden mit den Puppen” bekannt – muss schließen.

schedule Lesezeit ca. 1 min.

Seit acht Jahren gibt es das “Atelier 190” im Eppendorfer Weg. Neben Modeschmuck verkauft Besitzerin Mariola Bonhoff-Jankowska auch selbst gemachte Juwelierarbeiten. Die gelernte Juwelierin sei die Seele des Ladens, erzählt ihr Ehemann: “Der Laden lebt von ihr und mit ihr.”

Das Konzept

Die Idee hinter “Atelier 190” ist die Aufhebung einer strikten Trennung von Modeschmuck und Juweliersarbeiten. “Wir bieten die komplette Bandbreite – von günstig bis teuer – an”, erzählt Michael Bonhoff.

Nun musste das Ehepaar die schwere Entscheidung treffen, ihren Laden aufzugeben. Nach einem Unfall hat Bonhoff-Jankowska Probleme mit ihren Händen, ist lange ausgefallen und musste sich Operationen unterziehen. Beim Überqueren eines Zebrastreifens war sie von einem Auto erfasst worden.

Schweren Herzens

Man merkt dem Ehepaar die Traurigkeit an. “Wir haben sehr an dem Geschäft gehangen”, sagt Michael Bonhoff. Und auch aus dem Viertel und dem Kundenstamm kommt Anteilnahme. Überall stehen Blumensträuße von Kunden im Ladengeschäft. Viele hätten erzählt, dass der Laden das Viertel aufgewertet habe, erzählt Bonhoff.

Blumen für die Inhaberin. Foto: Nele Deutschmann

Zu Ende März ist der Mietvertrag gekündigt. Eine Übernahme durch die Inhaberin des Perlengeschäfts “Nidus” hat nicht geklappt, da die Vermieterin der Übergabe nicht zugestimmt hatte. Nun muss sich das Paar schweren Herzens an die Auflösung machen.

Anzeige

News

20. Juli 2019

Umwelt
“Bee Stops” für Eimsbüttel? SPD will bienenfreundliche Haltestellen

Immer mehr Bienenarten sterben. Die SPD Eimsbüttel setzt sich nun für bienenfreundliche Bushaltestellen ein. Die Idee für die sogenannten "Bee Stops" wurde erstmals in den Niederlanden umgesetzt. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Warnstreik
Kaifu-Bad geschlossen: Streik bei Bäderland

Erneut hat ver.di die Beschäftigten von Bäderland zum Warnstreik aufgerufen. Das Kaifu-Bad bleibt am Freitag ganztägig geschlossen. ...

Catharina Rudschies
19. Juli 2019

Tennis
Hamburg European Open: Die Zverev-Brüder schlagen auf

Erneut eine Großsportveranstaltung im Stadion am Rothenbaum: Die "Hamburg European Open 2019" starten am Wochenende mit einem Eröffnungsspiel der Zverev-Brüder. ...

Catharina Rudschies
18. Juli 2019

Lokstedt 67
So wird in Lokstedt nachverdichtet – Bürger können Stellung nehmen

In Lokstedt sollen durch Nachverdichtung bis zu 160 neue Wohnungen entstehen. Bürger können den Entwurf zum Bebauungsplan bis zum 26. August öffentlich einsehen und zu den Plänen Stellung beziehen. ...

Catharina Rudschies
17. Juli 2019

Hoheluft-West
Hochexplosive Säure gefunden: Polizeieinsatz im Eppendorfer Weg

Am Dienstagabend ist es im Eppendorfer Weg wegen einer hochexplosiven Flüssigkeit zu einem Gefahreneinsatz der Polizei und Feuerwehr gekommen. Straßenteile wurden gesperrt und teilweise geräumt. ...

Catharina Rudschies
Anzeige
17. Juli 2019

Israelische Selbstverteidigung
KRAV MAGA DEFCON – Lerne, dich zu wehren!

Selbstvertrauen durch Selbstverteidiung: Die Krav Maga DEFCON®-Methode bringt auch untrainierte Menschen innerhalb kurzer Zeit auf ein höchstes Niveau in der Selbstverteidigung. ...

Gast
16. Juli 2019

Stresemannallee
Veloroutenbau geht voran: Straßensperrungen ab August

Ab 5. August beginnt der Ausbau der Veloroute 3 in der Stresemannallee. Gleichzeitig werden Straße, Gehwege und Parkflächen saniert. Dazu wird die Stresemannallee abschnittsweise voll gesperrt. ...

Catharina Rudschies

Unsere Partner

Anzeige